gesundheitsberufe.de | Beruf, Bildung und Karriere in der Gesundheitswirtschaft


Impulse e.V.

Impulse e.V. - Schule für freie Gesundheitsberufe
15618
Jetzt kostenfrei Info anfordern ►

Hochschule Neu-Ulm

Paritätische Schulen

Paritätische Schulen für soziale Berufe gGmbH
15231
Jetzt kostenfrei Info anfordern ►
  • Dentalhygieniker [m|w]

    Rein prophylaktisch Dentalhygieniker werden !

    Dentalhygieniker begleiten die Therapie von Zahnbett- und Zahnfleischerkrankungen und informiert dabei über Zahn- und Mundgesunheit. Sie arbeiten mit Patienten in Zahnarztpraxen und Kliniken, arbeiten selbstständig mit Zahnärzten zusammen und sind Experten in den Bereichen Prävention und Prophylaxe.

    Nicht nur ergänzen sie so die Arbeiten des Zahnarztes, sondern sie stellen einen entscheidenden Teil des Gesundheitssystems der Zukunft dar.

     

  • Dentalingenieur [m|w]

    Mit dem Beruf des Dentalingenieurs wird der klassische Zahntechniker-Beruf modernisiert. Dentalingenieure stellen Brücken, Kronen und anderem Zahnersatz mit modernen computergestützten Planungs- und Fertigungsmethoden her. Abstimmungsbedarfe zwischen Zahnarzt und Zahntechniker werden über IT-Schnittstellen vereinfacht.

     

  • Desinfektor [m|w]

    In der Regel erledigen Desinfektoren Desinfektions- und Entwesungsarbeiten im Auftrag von Amtsärzten. Es handelt sich bei diesen Aufgaben meist um meldepflichtige Krankheiten oder Verunreinigungen, die durch Krankheitserreger oder schädliche Organismen entstanden sind. Damit tragen sie zur Beseitigung und Vorbeugung hygienischer Misstände bei. Zu den weiteren Aufgaben gehört auch die Erstellung von Plänen zu Hygiene und Infektionsprävention.

  • Diabetesassistent [m|w]

    Diabetesassistenten sind für die Diabetikerschulung in der Praxis zuständig und unterstützen und beraten Diabeteskranke in Zusammenarbeit mit Ärzten. Sie sind die Garanten einer qualitätsgesicherten strukturierten Schulung und Beratung sowie ein unverzichtbarer Bestandteil eines modernen Therapiekonzeptes zur Behandlung von Menschen mit Diabetes.

  • Diabetesberater [m|w]

    Diabetesberater informieren und beraten über die verschiedenen Diabetes-Erkrankungen. Sie erstellen gezielt abgestimmte Maßnahmenprogramme und führen Diabetikerschulungen durch.

  • Diätassistent [m|w]

    Diätassistenten leisten Diättherapie und Ernährungsberatung. Das heißt, Diätassistenten führen diättherapeutische und ernährungsspezifische Maßnahmen auf ärztliche Anordnung oder im Rahmen ärztlicher Verordnung eigenverantwortlich durch.

    Diättherapie wendet sich an kranke Menschen. Mittels gezielter Ernährung sollen Symptome vermindert, Krankheiten geheilt oder der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden.

  • Diätberater [m|w]

    Diätberater erstellen Ernährungs- und Diätpläne, die auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten und Patientinnen abgestimmt sind. Nach einem eingehenden Gespräch über die Anliegen und gesundheitlichen Beschwerden der Klienten wird ein individuelles Ernährungskonzept erstellt.Dabei berücksichtigen die Diätberater neben der persönlichen Situation des Patienten auch - soweit möglich - dessen kulinarische Vorlieben.

  • Diätkoch [m|w]

    Diätköche stellen diätetische Mahlzeiten für Personen her, denen auf Grund eines Krankheitsbildes bestimmte Lebensmittel untersagt sind. Mit Kreativität und Sorgfalt bereiten sie Speisen nach vorgegebenen Rezepturen zu, die sowohl gesund als auch schmackhaft sind.

  • Drogist [m|w]

    Die Kundenberatung steht im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Drogisten sind Spezialisten im Verkaufen von Drogerieartikeln. Neben Produkten für Gesundheit, Kosmetik, Körperpflege und Ernährung verkaufen sie auch Pflanzenschutz-, Wasch- und Putzmittel oder Filme.

    Sie beraten und informieren Kunden fachgerecht, wirken bei der Warenpräsentation und Sortimentsgestaltung mit und führen allgemeine kaufmännische Aufgaben wie die Warenbestellung aus.