gesundheitsberufe.de | Beruf, Bildung und Karriere in der Gesundheitswirtschaft


Hochschule Fresenius

Hochschule Fresenius gem. GmbH - Idstein
15639
Jetzt kostenfrei Info anfordern ►

Hochschule Neu-Ulm

  • Entspannungspädagoge [m|w]

    Stress und Hektik sind allgegenwärtig und in den Industrienationen weit verbreitet. Viele Menschen sind ständig oder teilweise überfordert, überlastet, nervös und gereizt. An- und Entspannung, Aktivität und Ruhe, Aufregung und Erholung sind aus dem Gleichgewicht.

    Das wirkt sich negativ auf die berufliche und individuelle Leistungsfähigkeit des Menschen aus und beeinträchtigt seine sozialen Kontakte – die Folge ist ein stetig wachsender Bedarf an individuellen Entspannungsmaßnahmen.

  • Epidemiologe [m|w]

    Im Unterschied zur klinischen Medizin ist das Aufgabengebiet der Epidemiologie das Untersuchen der Verbreitung, dem Verlauf und den Folgen von Krankheiten in bestimmten Bevölkerungsgruppen und nicht eines einzelnen Menschen. Dabei muss man sich nicht nur mit Epidemien oder Infektionskrankheiten, sondern auch mit allen Krankheiten und Faktoren, die Gesundheit und Krankheit betreffen, beschäftigen.

  • Ergotherapeut [m|w] - Ausbildung

    Ergotherapeuten beraten, behandeln und unterstützen Menschen mit einer einschränkenden Erkrankung oder einer Behinderung. Für ihre Patienten erarbeiten sie individuelle Behandlungspläne, führen Therapien und präventive Maßnahmen durch.

    Ergotherapeuten und Ergotherapeutinnen arbeiten auf ärztliche Verordnung und helfen ihren Patienten mit individuell ausgewählten Maßnahmen die Selbstständigkeit zu erhöhen und diese im Idealfall vollständig wiederzuerlangen.

  • Ergotherapeut [m|w] - Studium

    Im Zuge eines allgemeinen Akademisierungsprozesses wir Ergotherapie zunehmend als Studienfach angeboten, häufig in Verbindung mit Physiotherapie und Logopädie. Die Universitätsabsolventen sind, neben der Arbeit als Ergotherapeut, nach dem Studium auch für fachspezifische Leitungs- und Managementaufgaben oder eine Tätigkeit im Wissenschaftsbereich geeignet.

  • Ernährungsberater [m|w] - Qualifizierung

    Ernährungsberater vermitteln Wissen über gesunde Ernährung, spezielle Ernährungsweisen, verschiedene Diätformen und beraten Menschen mit ernährungsbedingten Krankheiten. Sie arbeiten unter anderem für Krankenkassen, führen Präventivmaßnahmen zur Vermeidung von Mangel- bzw. Fehlernährung durch und halten Informationsveranstaltungen und Seminare.

     

  • Ernährungsberater [m|w] - Studium

    Ein Bachelor in Ernährungsberatung informiert im Rahmen der Prävention Einzelpersonen oder Gruppen über allgemeine Grundsätze einer gesunderhaltenden Ernährung auf der Basis einer vollwertigen Ernährung.

    Sie beraten über Möglichkeiten einer individuellen und sinnvollen Gewichtsregulation unter Beachtung gesundheits- und ernährungspsychologischer Grundsätze.

  • Erzieher [m|w]

    Erzieher sind, neben den Eltern, sehr wichtig für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. Sie berücksichtigen die individuellen Bedürfnisse ihrer Schützlinge und fördern sie in ihrer sprachlichen Ausdrucksfähigkeit, ihrem Bewegungsvermögen und ihrer Sozialkompetenz.

    Sie analysieren die Ergebnisse nach pädagogischen Grundsätzen und beurteilen z.B. Entwicklungsstand, Motivation oder Sozialverhalten um langfristige Erziehungspläne zu erstellen.