Haus- und Familienpfleger [m|w] | gesundheitsberufe.de

Haus- und Familienpfleger [m|w]

Gesundheitsberufe.de; Foto: Fotolia

Haus- und Familienpfleger unterstützen ältere Personen im Alltag, sie versorgen kranke oder pflegebedürftige Menschen jeden Alters, egal ob mit oder ohne Behinderung. Der Einsatz bei ihren Patienten ist häufig nur vorübergehend, zum Beispiel bis ein erkranktes Familienmitglied wieder gesund ist.

Während ihrer Tätigkeit gehen sie selbstständig und planvoll vor, sie halten sich an die vorgegebenen Budgets und Absprachen bzw. Anweisungen der behandelnden Ärzte. Anfallende Arbeiten im Haushalt wie Einkaufen, Waschen oder Kochen und die Betreuung der im Haushalt lebenden Kinder gehört ebenfalls zu ihrem Aufgaben.

Haus- und Familienpfleger unterstützen die Familienangehörigen des Patienten durch Zuspruch und praktische Unterstützung. Außerdem dokumentieren sie den Gesundheitszustand bzw. Pflegesituation und die von ihnen erbrachten Leistungen.

 

 

 

Empfohlener Abschluss
Meist Hauptschulabschluss, in manchen Bundesländern wird der mittlerer Bildungsabschluss benötigt
 

 

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Vergütung während der Ausbildung
unvergütet
 

Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf

  • Weiterbildung in den Bereich soziale Dienste
  • Verschiedene Weiterbildungen im Pflege- oder Gesundheitsbereich
  • Weiterbildung Fachwirt in der Alten- und Krankenpflege
  • Selbständigkeit als hauswirtschaftlicher oder sozialpflegerischer Dienstleistungsbetrieb
  • Freiberufliche Tätigkeit

 

Einsatzorte

  • Sozialstationen
  • Ambulante Familienpflegedienste

 

Persönliche Anforderungen

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Einfühlungsvermögen
  • Psychische Stabilität
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Musische- und künstlerische Interessen

 

Die Ausbildung

  • Die schulische Ausbildung an Berufsfachschulen ist landesrechtlich geregelt
  • Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre

 

Weiterführende Informationen

  • Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schwesternverbände und Pflegeorganisationen e.V.
  • Bundesverband Ambulante
Dienste und Stationäre Einrichtungen, www.bad-ev.de/
  • Deutsche Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste e.V., www.dgf-online.de/
  • Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, www.dbfk.de/
  • Deutscher Pflegeverband e.V., www.dpv-online.de/

 

Empfohlene Literatur

Beschäftigungskompass Altenpfleger/in: Beschäftigungsmöglichkeiten und -alternativen

Passende Bildungsangebote
Angebot Ort Anbieter Abschluss Lernformen
Betreuungskraft nach § 43b, 53c SGB XI (ehemals § 87 b) Fernstudium BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe Zertifikat Berufsbegleitend
Datenschutz in medizinischen Einrichtungen Köln- Poll TÜV Rheinland Akademie GmbH in Köln Teilnahmebescheinigung Berufsbegleitend
Expertenstandard Pflege von Menschen mit chronischen Wunden Köln TÜV Rheinland Akademie GmbH in Köln Teilnahmebescheinigung Berufsbegleitend
FOS Sozialwesen / Gesundheit Kassel Dr. Rohrbach-Schulen Kassel Staatlich anerkannt Vollzeit
Gesprächsführung mit demenziell erkrankten Menschen Hausach Paritätische Schulen für soziale Berufe gGmbH
Gesprächsführung mit psychisch veränderten Menschen Hausach Paritätische Schulen für soziale Berufe gGmbH
Gesundheits- & Pflegemanagement B.A. Berlin EBC Hochschule Berlin Bachelor
Gesundheits- & Pflegemanagement B.A. Düsseldorf EBC Hochschule Düsseldorf Bachelor
Gesundheits- & Pflegemanagement B.A. Hamburg EBC Hochschule Hamburg Bachelor
Qualitätsbeauftragter Gesundheitswesen (Modul 1 + 2). Krankenhaus oder Pflegeeinrichtung. Köln- Poll TÜV Rheinland Akademie GmbH in Köln Zertifikat Berufsbegleitend
Systemischer Berater [m/w] Fernstudium BTB - Bildungswerk für therapeutische Berufe Zertifikat Berufsbegleitend
Wundauflagen in der Wundversorgung fachgerecht einsetzen Köln TÜV Rheinland Akademie GmbH in Köln Teilnahmebescheinigung Berufsbegleitend