Exercise in Neurological Sciences m/w/d

Informationen zu:

Exercise in Neurological Sciences m/w/d

Schneller Überblick

Studienbeginn: 01. Oktober 2021

Studienform/-dauer: Vollzeit: 4 Semester, Teilzeit: 6 Semester

Studiengebühren:Teilzeit:495 Euro/Monat, Vollzeit: 625/Monat

Abschluss: Master of Science

Einsatzgebiete:

  • Reha-Kliniken, Krankenhäuser sowie Pflegeeinrichtungen
  • Universitätskliniken oder Forschungszentren
  • Physiotherapeutischen oder ärztliche Praxen
  • Sportliche Vereine
  • Öffentliche/staatliche Einrichtungen (Behörden, Verbände)

 

  1. Studienprofil

Mit dem demographischen Wandel und der steigenden Lebenserwartung zeigt sich ein deutlicher Zuwachs an Patienten mit neurologischen Erkrankungsbildern. Die Versorgung dieser Patienten involviert Fachkräfte verschiedenster Disziplinen. Vor allem präventive und rehabilitative Maßnahmen wie Bewegungstherapie nehmen zukünftig eine zunehmend relevante Funktion in der effektiven Behandlung von Erkrankten ein. Für die wissenschaftliche Ausbildung des benötigten therapeutischen Fachpersonals ist die Entwicklung und wissenschaftliche Erforschung bewegungstherapeutischer Behandlungsverfahren essenziell.

Der Masterstudiengang Exercise in Neurological Sciences hat das Ziel, Bewegungstherapie in den Neurowissenschaften zu vertiefen. Der Masterstudiengang ist zukunftsorientiert und interdisziplinär angelegt, indem Wissen aus den Bereichen Physiotherapie, Sportwissenschaft und Medizin kombiniert vermittelt beziehungsweise Kompetenzen fachübergreifend erworben werden. Der Studiengang bietet die notwendige Expertise, die Evidenz von Bewegungstherapie zu erforschen, um aktivierende Therapien im Gesundheitssystem nachhaltig zu etablieren.

 

  1. Berufs- und Karrierechancen

Das übergeordnete Bildungsziel des Masterstudiengangs Exercise in Neurological Sciences besteht darin, qualifizierte Fachkräfte im Gesundheitswesen auszubilden, welche die
Kompetenz haben, Bewegungstherapie bei neurologischen Erkrankungen sowohl effektiv anzuwenden als auch wissenschaftlich zu erforschen.

Absolventen des Studiengangs Exercise in Neurological Sciences verfügen über eine weitreichende Fachkompetenz, Bewegungstherapien zur Behandlung von Mobilitätseinschränkungen bei Patienten mit neurologischen Erkrankungen effektiv und systematisch einzusetzen. Unter Berücksichtigung sportwissenschaftlicher Trainingslehre und dem Wissen über relevante Aspekte der Bewegungslehre, konzipieren, steuern und messen Sie das Training für Patienten zur Umsetzung einer effektiven Therapie.

Sie können primär therapeutisch aber auch wissenschaftlich arbeiten sowie leitende Funktionen übernehmen.

 

Mögliche Einsatzgebiete und Arbeitsfelder ergeben sich beispielsweise in:

• Reha-Kliniken, Krankenhäuser sowie Pflegeeinrichtungen
• Universitätskliniken oder Forschungszentren
• Physiotherapeutischen oder ärztlichen Praxen
• Sportvereine
• Öffentliche/staatliche Einrichtungen (Behörden, Verbände)

 

  1. Zulassungsvoraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen Sie für das Masterstudium Digital Health Management (Master of Science) mitbringen:

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG)
  • abgeschlossenes Bachelorstudium aus den Bereichen Physiotherapie, Sportwissenschaft oder Gesundheitswissenschaft oder Staatsexamen Humanmedizin.

 

  1. Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Ort
Am Kaiserkai 1, 20457 Hamburg

Zurück zur Übersicht