gesundheitsberufe.de | Beruf, Bildung und Karriere in der Gesundheitswirtschaft
  • Deutscher Industrieverband für Fitness und Gesundheit e.V.

    Düsseldorf
    22512
    Deutscher Industrieverband für Fitness und Gesundheit e.V.
  • Deutscher Olympischer Sportbund

    Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ist ein eingetragener Verein (e.V.) mit Sitz in Frankfurt am Main. Ergänzt wird die Arbeit durch ein Hauptstadtbüro in Berlin und einem EU-Büro in Brüssel.

    Frankfurt am Main
    22574
    Deutscher Olympischer Sportbund
  • Deutscher Pflegerat e.V.

    Fast jeder Mensch gerät eines Tages in eine Lebensituation, in der man auf die Hilfe, Unterstützung und Pflege von anderen angewisen ist. Doch das Pflege- und Hebammenwesen steht in Deutschland vor dem Hintergrund der tiefgreifenden Veränderungen in den Gesundheits und Sozialsystemen vor großen Herausforderungen: Die Gesundheitsreformen, der demographische Wandel mit einem zunehmend hohen Bevölkerungsanteil älterer Menschen, schließlich der erhöhte Kostendruck, steigende Anforderungen an Qualität und Flexibilität der Pflege- und...

    10587 Berlin
    22236
    Deutscher Pflegerat e.V.
  • Deutscher Pflegeverband (DPV) e. V.

    Die Situation einer Pflegebedürftigkeit ist ein gravierender Einschnitt im Leben eines betroffenen Menschen. Viele Probleme müssen auch im Umfeld gelöst werden.

    Professionelle Fachkräfte gewährleisten im Krankenhaus oder Altenheim und zu Hause Ihre optimale Versorgung. Die langfristige Sicherung einer hochwertigen Pflege verlangt ein beständiges Verbesserungsbestreben.

    56564 Neuwied
    22508
    Deutscher Pflegeverband (DPV) e. V.
  • Deutscher Podologen Verband e.V.

    Der Beruf des Podologen/der Podologin zählt zu den medizinischen Heilberufen und ist im Vorfeld des Arztes angesiedelt. Der Podologe /die Podologin führt unter Beachtung der hygienischen Erfordernisse am Fuß selbstständig fußpflegerische Behandlungsmaßnahmen durch, erkennt eigenständig pathologische Veränderungen oder Symptome von Erkrankungen am Fuß, die eine ärztliche Behandlung erfordern und führt gegebenenfalls auf ärztliche Verordnung hin medizinisch indizierte Behandlungen am Fuß durch.

    33142 Büren
    22527
    Deutscher Podologen Verband e.V.
  • Deutscher Verband für Physiotherapie

    Der am 5. November 1949 gegründete Deutsche Verband für Physiotherapie (ZVK) e.V. besteht aus dem Bundesverband und 13 Landesverbänden. Die Organisation ist föderalistisch aufgebaut, um alle wesentlichen Entscheidungen auf eine breite Basis zu stellen. Die Landesverbände sind eigenständige Organisationen (selbstständige Vereine), die ihre Arbeit an der Basis leisten und ihre Mitglieder vor Ort betreuen.

    50679 Köln
    15209
    Deutscher Verband für Physiotherapie
  • Deutscher Verband Medizinischer Dokumentare e.V.

    Der Deutsche Verband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin wurde 1972 von den ersten ausgebildeten Medizinischen Dokumentarinnen gegründet. Das Berufsbild ist seitdem vielfältiger geworden und Medizinische Dokumentationsassistentinnen und Diplom-Dokumentarinnen kamen hinzu. Unverändert sind von Beginn an überwiegend Frauen in diesem Beruf tätig.

    Mannheim
    22516
    Deutscher Verband Medizinischer Dokumentare e.V.
  • Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk (DEB)

    Das Deutsche Erwachsenen-Bildungswerk (DEB) ist mit seinen Tochterunternehmen einer der großen Bildungsträger in Deutschland, der sich auf Ausbildungen, Studiengänge und berufliche Fort- und Weiterbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich spezialisiert hat.

    96052 Bamberg
    25855
    Deutsches Erwachsenen-Bildungswerk (DEB)
  • Deutsches Krankenhausinstitut GmbH (DKI)

     

    Das DKI bietet Fort- und Weiterbildungen für alle großen Berufsgruppen im Krankenhauswesen an.

    40549 Düsseldorf
    249695
    Deutsches Krankenhausinstitut GmbH (DKI)
  • Deutsches Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser gem. e.V.

    Die Grundidee Gesundheitsfördernder Krankenhäuser

    Gesundheitsförderung ist ein weites Feld, das in allen Lebensbereichen Anwendung finden kann. Angefangen von Kindergärten, Schulen und Hochschulen bis hin zu Betrieben, Behörden und Organisationen.

    Für den Bereich der Krankenhäuser hat die WHO in internationalen Arbeitsgruppen den theoretischen Unterbau durch 5 grundlegende Standards und 18 Kernstrategien geliefert. Diese orientieren sich immer an den 3 Bereichen Patienten und Angehörige, Mitarbeiter und Region.

    10115 Berlin
    16164
    Deutsches Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser gem. e.V.