Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Hamburg Wandsbek | gesundheitsberufe.de

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Hamburg Wandsbek

Wissen wie Pflege geht

Das DRK Hamburg Wandsbek bildet im Bereich der pflegerischen Assistenzberufe aus.  Folgende Bildungsangebote haben wir in unserem Programm:

Ausbildung zur staatlich anerkannten Gesundheits- und Pflegeassistenz (GPA)

Die Ausbildung zur GPA erfolgt in verkürzter Form. Sie dauert 16 Monate. Der neue Beruf des staatlich anerkannten Gesundheits- und Pflegeassistenten ersetzt die alten Berufe der Alten- und Krankenpflegehilfe. Mit der abgeschlossenen Berufsausbildung des staatlich anerkannten Gesundheits- und Pflegeassistenten können Sie in der stationären Kranken- und Altenpflege,

ambulante Pflegedienste,Tageskliniken oder auch in Wohngemeinschaften für Pflegebedürftige arbeiten.

• Die Fachpraktische Ausbildung leisten Sie als Praktikant jeweils in der stationären Altenpflege, amb. Pflege und stationären Krankenpflege ab.

• Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung. Diese legen Sie vor einem Prüfungsausschuss der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz ab.

In mehr als 500 Pflegeeinrichtungen in Hamburg bestehen sehr gute Perspektiven nach bestandener

Prüfung als GPA tätig zu werden.

Umschulung in Vollzeit: 6 Theorieblöcke a 4 Wochen

von Montag - Freitag 8:30 - 15:30 Uhr; Fachpraktische Ausbildung

Ausbildungskosten: 7.021,- EURO inkl. aller Lehr- und Lernmittel sowie Prüfungsgebühren

Umschulung in Teilzeit: theoretischer Unterricht Montag, Dienstag, Donnerstag von 16:00 - 20:15,

11 Blockwochen Montag - Freitag von 8:30 - 15:30 Uhr; Fachpraktische Ausbildung

 

Grundausbildung Pflegeassistenz

Die Grundausbildung zur Pflegeassistenz umfasst 254 Stunden in denen Sie in Theorie und Praxis die

wichtigsten Aufgaben der Grundpflege und Versorgung von Patienten kennen lernen. Sie können damit als Pflegehilfskraft in ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen arbeiten. Mit Ihrer erfolgreichen Teilnahme erwerben Sie zugleich die Zugangsvoraussetzung zur verkürzten Ausbildung zur staatlich anerkannten Gesundheits- und Pflegeassistenz.

Ausbildung in Vollzeit

Theoretischer Teil (144 Unterrichtsstunden) Zeit: jeweils Montag - Freitag 08:30 - 15:30 Uhr.

Ausbildung in Teilzeit

Theoretischer Teil (144 Unterrichtsstunden) Zeit jeweils Dienstag und Donnerstag 16:00—20:15 Uhr.

Auszug aus dem Lehrplan:

• Maßnahmen der Grundpflege • Erste Hilfe Kurs • Mobilisation und Transfer • Dokumentation

• Interkulturelle Pflege • Kommunikation • Hygiene und Desinfektion • Rechtliche Grundlagen

• Grundlagen der Anatomie • Krankheitslehre

Praktischer Teil (110 Stunden)

Der fachpraktische Teil besteht aus einem Praktikum in einer Pflegeeinrichtung Ihrer Wahl. Für Seminarteilnehmer, die bereits in einer Pflegeeinrichtung beschäftigt sind, kann die Tätigkeit gegebenenfalls auf das Praktikum angerechnet werden.

 

Betreuungskraft nach §87b SGB XI

Diese Fachfortbildung regelt die Aufgaben und Qualifikationen von zusätzlich in vollstationären Pflegeeinrichtungen einzusetzenden Betreuungskräften. In enger Kooperation und fachlicher Absprache mit den Pflegekräften wird die Betreuungs- und Lebensqualität von Heimbewohnern verbessert die infolge demenzbedingter Fähigkeitsstörung, psychischer Erkrankungen oder geistiger Behinderungen einen höheren Beaufsichtigungs- und Betreuungsbedarf haben.

Die Fachfortbildung ist in drei Module aufgeteilt.

Modul 1: 100 Theoriestunden Modul 2: 4 wöchiges Praktikum Modul 3: 60 Theoriestunden

Ausbildung in Vollzeit

Theoretischer Teil (160 Unterrichtsstunden) Zeit: jeweils Montag - Freitag 08:30 - 15:30 Uhr.

Ausbildung in Teilzeit

Theoretischer Teil (160 Unterrichtsstunden) Zeit jeweils Montag und Mittwoch 16:00—20:15 Uhr.

Gustav.Adolf-Straße 88, 22043 Hamburg
040/65700941
040/6570151
Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Hamburg Wandsbek

Wissen wie Pflege geht