Universität Witten/Herdecke | gesundheitsberufe.de

Universität Witten/Herdecke

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft. In und zwischen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur.

Seit ihrer Gründung und staatlichen Anerkennung 1982 nimmt die Universität Witten/Herdecke (UW/H) eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein. An der UW/H erwartet junge Menschen eine völlig andere Art des Studierens. Sie setzt auf kleine Gruppen mit hoher persönlicher Betreuungsintensität und legt großen Wert auf fachliche und methodische sowie soziale und kulturelle Kompetenzbildung.

Als Modelluniversität mit rund 1.300 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. 

Die Studierenden werden dazu ermutigt, in größeren Zusammenhängen zu denken, um gesellschaftliche Verantwortung auch jenseits der Grenzen ihrer eigenen Fachdisziplin zu übernehmen. Gegen professionelle Einäugigkeit hilft außerdem das Studium fundamentale, dem fachübergreifenden Identitätskern und interdisziplinärem Herzstück der Universität Witten/Herdecke. Praxisnahe Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

 

Fakultäten der UW/H:

Fakultät für Gesundheit

Die Fakultät für Gesundheit bietet mit ihren drei Departments für Humanmedizin, Zahn, Mund- und Kieferheilkunde sowie Pflegewissenschaft einzigartige Chancen, die Komplexität des Gesundheitswesens in einer sektorenübergreifenden und vernetzten Weise in Forschung, Lehre und Patientenversorgung abzubilden. Die integrativ angelegte Struktur versetzt die Fakultät in die Lage, die Förderung, Entwicklung und Durchführung einer angemessenen, am Individuum und an der Gesellschaft orientierten Gesundheitsversorgung zukunftsweisend zu gestalten und neue Konzepte zu erproben.

Gründung:

2010 Zusammenlegung der Fakultäten für Humanmedizin und für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde sowie dem Institut für Pflegewissenschaft zur gemeinsamen Fakultät für Gesundheit

1995 Institut für Pflegewissenschaft

1985 Fakultät für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
1983 Fakultät für Medizin

Studienangebote:

  • Modellstudiengang Medizin (Staatsexamen)
  • Integriertes Begleitstudium Anthroposophische Medizin (IBAM)
  • Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (Staatsexamen)
  • Innovative Pflegepraxis (B.A.)
  • Pflegewissenschaft (M.Sc.)
  • Multiprofessioneller Masterstudiengang Demenz (M.A.)
  • Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (M.A.)

 

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

Eine Frage der Persönlichkeit

Die wirtschaftlichen Veränderungen, Umbrüche und Krisen der letzten Jahre zeigen, dass nicht allein fachliche Exzellenz, sondern insbesondere auch werteorientiertes Handeln von Unternehmerpersönlichkeiten und Entscheidungsträgern erwartet werden muss. Dementsprechend verfolgt die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft nicht nur das Ziel, fachlich versierte Absolventen hervorzubringen, sondern auch ethisch und intellektuell gebildete Persönlichkeiten, die in der Lage sind, undiszipliniert über den berühmten „Tellerrand“ zu blicken. Das Wirtschaftsstudium in Witten bietet auch unter den Bedingungen der Bologna-Reform alle Freiheiten, flexibel nach den individuellen Interessen theoriebasiert, praxisnah und persönlichkeitsbildend zu studieren.

Gründung: 1984

Studienangebote:

  • Business Economics (B.A.)
  • Philosophie, Politik und Ökonomik (B.A.)
  • General Management (M.A.)
  • Family Business Management (M.Sc.)

 

Fakultät für Kulturreflexion - Studium fundamentale

Eine gute Frage ist die beste Antwort

Bildung ist mehr als Ausbildung. Bildungsprozesse haben jenseits der Vermittlung fachlichen und methodischen Wissens immer auch mit Fragen zu tun, deren Antwort nicht schon bereit liegt oder die prinzipiell auch nicht zu beantworten sind. Wie soll ich leben? Wie soll ich lieben? Wie soll ich arbeiten? Die Fakultät für Kulturreflexion ermöglicht als die institutionelle Verankerung des Studium fundamentale das fragende Denken. Das Studium fundamentale steht dabei für eine undisziplinierte Perspektivenvielfalt zwischen Reflexion, Kommunikation und Kunst. In der deutschen
Hochschullandschaft ist es das erste und ausgereifteste Modell, wissenschaftliche Spezialisierung mit der Fähigkeit zu verknüpfen, Fragen der Gesellschaft, der Kunst, der Politik, der Ökonomie, der Philosophie und der Geschichte für das eigene Denken und Handeln fruchtbar zu machen.

Gründung:

Institut seit 1983, Fakultät seit 1993

Studienangebote:

  • Philosophie & Kulturreflexion (B.A.)
  • Philosophie & Kulturreflexion (M.A.)
  • Studium fundamentale (Begleitstudium für Studierende aller Studiengänge)

Bilder zum Artikel (3 Bilder)

  • Universitätsstadt Witten
  • Die Grundwerte der UW/H
  • Universität Witten/Herdecke

Anklicken zum Vergrößern.

Alfred-Herrhausen-Straße 50, 58448 Witten
+49 (0)2302 / 926-0
+49 (0)2302 / 926-407
Universität Witten/Herdecke

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft. In und zwischen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur.