Altenpfleger [m|w] - Verkürzte Ausbildung | gesundheitsberufe.de

Altenpfleger [m|w] - Verkürzte Ausbildung

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Die Aufgabenfelder von Altenpfleger/innen und Heilerziehungs-pfleger/innen überschneiden sich immer häufiger. Die Qualifikation beider Berufe zu vereinigen, ohne dafür 6 Jahre Ausbildung zu durchlaufen, kann für viele Einsatzbereiche von Vorteil sein. Ziel ist daher die Vermittlung von zusätzlichen pflegerischen und sozialen Handlungskompetenzen, die in der Ausbildung zum/zur Heilerziehungspfleger/in noch nicht vermittelt wurden und so ein erfolgreicher Abschluss in der Altenpflege möglich wird.

Dauer und Beginn der Ausbildung
Die verkürzte Ausbildung dauert ein Jahr. Sie beginnt im September eines Jahres. Der Unterricht erfolgt vorrangig in Form von 2 Studientagen in der Woche. Dazu kommen rund 4 Blockwochen in der gesamten Ausbildungszeit.

Zugangsvoraussetzungen    

  • Staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger/in, Gesundheits- und Kinderkranken- oder Krankenpfleger/schwester
  • Ausbildungsvertrag mit einer Einrichtung der stationären oder ambulanten Altenhilfe.

Bilder zum Artikel (1 Bild)

  • Altenpfleger [m|w] - Verkürzte Ausbildung

Anklicken zum Vergrößern.

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Altenpfleger [m|w] - Verkürzte Ausbildung