Arbeits- und Organisationspsychologie | gesundheitsberufe.de

Arbeits- und Organisationspsychologie

Master of Science

Studium Arbeits- und Organisationspsychologie (Master of Science)

Fakultät Gesundheit (Fachhochschulstudium)

Der Masterstudiengang Arbeits- und Organisationspsychologie an der HMU richtet sich an Absolventen von Bachelorstudiengängen der Psychologie und der Betriebs- bzw. Volkswirtschaftslehre.

Das Masterstudium verfolgt das Ziel, den Studierenden umfassende Kompetenzen für eine Tätigkeit in den Hauptfeldern der Arbeits- und Organisationspsychologie zu vermitteln. Hierzu zählen insbesondere das Personalwesen, die betriebliche Gesundheitsförderung und der Arbeitsschutz sowie Beratungsdienstleistungen im Bereich Personal und Organisation. Das Masterstudium befähigt zu selbstständiger wissenschaftlicher Tätigkeit sowie praktischer Arbeit auf wissenschaftlicher Grundlage in allen Themenbereichen der Arbeits- und Organisationspsychologie. Sowohl das wissenschaftliche als auch das praktische Feld der Arbeits- und Organisationspsychologie ist daher durch Interdisziplinarität und eine enge Verzahnung von psychologischen und wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen gekennzeichnet.

Was erwartet Sie im Masterstudium Arbeits- und Organisationspsychologie an der HMU?

Den unterschiedlichen Vorkenntnissen der Absolventen wird durch verschiedene Wahlpflichtmodule Rechnung getragen.

In den Modulen der beruflichen Anwendungskompetenzen vertiefen die Studierenden ihr Wissen im Bereich von drei Anwendungsfeldern. Im Feld der Personal- und Organisationsentwicklung werden Kompetenzen im Hinblick auf Personalbeschaffung und  - marketing sowie Personal- und Organisationsentwicklung inklusive den dazugehörigen Interventionen vermittelt. Im Anwendungsfeld der Systemischen Beratung erwerben die Studierenden Kenntnisse der Systemischen Beratung und des Systemischen Coachings sowie Mindfulness und Sustainability. Der Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements umfasst Inhalte zur Arbeitsanalyse und Arbeitsgestaltung sowie zu gesundheitsfördernden
Interventionen. Wissenschaftliche und methodische Kompetenzen werden mit unterschiedlichem Fokus in drei Modulen erlangt.

Das Masterstudium Arbeits- und Organisationspsychologie an der HMU hat folgende besondere Merkmale:

1. Arbeit und Gesundheit
Im Hinblick auf die Anwendungskompetenzen werden im Masterstudiengang Arbeits- und Organisationspsychologie neben personalpsychologischen und Beratungskompetenzen die arbeitspsychologischen Anwendungskompetenzen im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements (gesundheitsförderliche Arbeitsgestaltung und Interventionen)
weiterentwickelt.

2. Wissenschaftsfokus: Psychologische Stress-, Team- und Führungsforschung
Eine weitere Besonderheit ist die Forschungsausrichtung mit der über zwei Semester andauernden, explizit wissenschaftlichen Beschäftigung mit aktueller Forschungsliteratur und der Diskussion eigener Studien im Bereich der Stress-, Team- und Führungsforschung.

3. Methodenfokus: Quantitative Methoden
Das dritte Unterscheidungsmerkmal des Masterstudiengangs Arbeits- und Organisationspsychologie ist die intensive Weiterentwicklung methodischer Kompetenzen auf dem Gebiet der quantitativen Methoden (Statistik). Im Rahmen der Praktischen Anwendung erwerben die Studierenden einen vertiefenden Einblick in die Arbeitswelten von Arbeits- und Organisationspsychologen. Ziel des Praktikums ist die Anwendung, Erweiterung und Vertiefung der während des Studiums erworbenen theoretischen Kenntnisse sowie der praktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich der Handlungskompetenzen. Die eigenständige Verarbeitung von neuen Erfahrungen und Problemstellungen sowie die Fähigkeit zur mündlichen und schriftlichen Reflexion werden gefördert.

Welche Zulassungsvoraussetzungen müssen Sie für das Masterstudium Arbeits- und Organisationspsychologie an der HMU mitbringen?

Für die Aufnahme in unser Masterstudium Arbeits- und Organisationspsychologie gibt es an der HMU folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 9 (5) BbgHG
  • erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium der Psychologie oder Betriebs- bzw. Volkswirtschaftslehre

Im Anschluss an Ihre Bewerbung überprüfen wir Ihre persönliche Motivation in einem individuellen Aufnahmegespräch.

Welche beruflichen Perspektiven bieten sich Ihnen nach dem Masterstudium Arbeits- und Organisationspsychologie an der HMU?

Die Rahmenbedingungen in der Arbeitswelt haben sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Überall wird mehr Flexibilität gefordert - in Organisationsstrukturen, Beschäftigungsverhältnissen, Arbeitszeiten und Arbeitsorten. Daraus ergibt sich ein erhöhter Bedarf an erweiterten Kenntnissen der Arbeits- und Organisationspsychologie. Damit werden Voraussetzungen geschaffen, neue und wissenschaftlich fundierte Konzepte in der Personalarbeit und Organisationsgestaltung umzusetzen. Zudem müssen sich sowohl Organisationen als auch Mitarbeiter in Hinblick auf ihre Qualifikationen ständig an die sich verändernden Anforderungen anpassen. Diese Herausforderung für beide Seiten entwickelt sich kontinuierlich von einem rein organisatorischen zu einem psychologischen Thema. Dies erfordert vertiefte Kenntnisse in der psychologisch fundierten Personal- und Organisationsentwicklung sowie in den zugrunde liegenden Theorien.

Das Berufsfeld von Absolventen des Masterstudiengangs Arbeits- und Organisationspsychologie ist breit gefächert. Einsatzgebiete erstrecken sich von Wirtschaftsunternehmen und Unternehmensberatungen bis hin zu psychologischen Diensten der Bundes- und Länderverwaltung sowie der Bundesanstalt für Arbeit, Aufsichtsbehörden und der Bundeswehr. Mögliche Tätigkeitsfelder sind unter anderem:

  • Human Ressource Management
  • Psychologische Diagnostik und Begutachtung bei der Personalauswahl
  • Personalentwicklung
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Organisationsberatung und -entwicklung für psychisch günstige Arbeitsbedingungen und Betriebsprozesse
  • Beratungstätigkeiten zur Klärung beruflicher Orientierungen und Stärkung beruflicher Leistungsfähigkeiten
  • Schulungen für Führungskräfte, zur Verbesserung ihrer sozialen Kompetenzen in Unternehmen und Organisationen

Bilder zum Artikel (1 Bild)

  • Arbeits- und Organisationspsychologie

Anklicken zum Vergrößern.

1. Oktober 2020 - 30. September 2022
Olympischer Weg 1, 14471 Potsdam
kostenpflichtig
€ 14.160,00