Ayurveda | gesundheitsberufe.de

Ayurveda

Fernstudium (neben Familie / Beruf studierbar); staatlich geprüft und zugelassen

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Ayurveda ist die älteste uns überlieferte Gesundheitslehre. Sie wird häufig als „Mutter der Heilkünste“ beschrieben, denn sie hat die traditionellen Heilsysteme der Antike und besonders die Medizin in Indien, aber auch in China stark geprägt.

Das Wort „Ayurveda“ setzt sich zusammen aus „Ayuh“ und „Veda“, dabei bezeichnet „Ayuh“ die Verbindung von Körper, Geist und Seele, die die Grundlage des Lebens schaffen. „Veda“ lässt sich als Wissen oder Wissenschaft verstehen. Entsprechend kann Ayurveda als „Wissenschaft des Lebens“ übersetzt werden.

Obwohl der Ursprung fremd anmuten mag, ist das Ayurveda im 21. Jahrhundert zunehmend auch in der westlichen Welt anerkannt und genießt ein wachsendes Ansehen. In Indien studiert man Ayurveda als alternatives Medizinsystem, und auch in Deutschland wird es inzwischen als ganzheitliche Gesundheitslehre an Kliniken, in Gesundheitszentren und in Hotels praktiziert.

Ayurveda ist weder religiös, noch an eine bestimmte Kultur oder ein Klima gebunden, sondern es ist ganzheitlich und hochmodern. Mit seinen individuellen und innovativen Konzepten und Empfehlungen verbindet es Tradition und moderne Lebensweise und lässt sich so recht einfach auch in unsere westliche Kultur integrieren.

Ziel des Ayurveda ist es, das innere Gleichgewicht zu erhalten oder es wieder herzustellen, indem die Gesundheit gefördert und dadurch Krankheit verhindert oder überwunden werden soll. Je nach Indikation werden verschiedenste Methoden aus Meditation, Reinigungsverfahren, Ernährung, Massage etc. miteinander kombiniert und eingesetzt. Auf der grundlegendsten Ebene können sich die Klient/inn/en selbst mit einfachen Diäten, Massagen oder durch Änderung ihres Lebensstils kurieren und somit ihr Wohlbefinden und ihre Gesundheit positiv beeinflussen.

Der Impulse-Lehrgang stellt in diesem Bereich ein Grundlagenwissen bereit. Sie werden mit den Grundgedanken des Ayurveda und verschiedenen Empfehlungen der ayurvedischen Gesundheitslehre vertraut gemacht und lernen ausgewählte Anwendungsfelder bzw. Beratungsaspekte kennen. Der Lehrgang richtet sich vornehmlich an Gesundheitsberater/innen, Fitness- und Wellnesstrainer/innen und Heilpraktiker/innen, die über ein Grundlagenwissen, v. a. in Anatomie, Physiologie und Massagetechniken, verfügen und sich im Bereich Ayurveda spezialisieren wollen.

Der Fernlehrgang ist wie alle Aus- und Weiterbildungen von Impulse e.V. von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) staatlich geprüft und zugelassen. Die zur  Ausbildung gehörenden Wochenendseminare (1-10 Stück, je nach Lehrgang) können an mehreren Orten deutschlandweit besucht werden. Ein Studienstart ist jederzeit möglich. Zudem bietet Impulse e.V. seinen Studierenden aufgrund des gemeinnützigen Vereinshintergrundes ein faires Preis-/Leistungsverhältnis.

Wuppertal
kostenlos
€ 765,00
garantiert
Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Ayurveda

Fernstudium (neben Familie / Beruf studierbar); staatlich geprüft und zugelassen