Biologisch-technischer Assistent [m|w] | gesundheitsberufe.de

Biologisch-technischer Assistent [m|w]

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Mit der Ausbildung zum Biologisch-technischen Assistenten an den Bernd-Blindow-Schulen profitieren Sie von mehr als 20-jähriger Erfahrung in der Berufsausbildung in diesem Fachgebiet. Bei der BTA Ausbildung legen wir großen Wert auf eine umfassende theoretische und praktische Schulung in allen grundlegenden Arbeitstechniken und Fachbereichen der biologischen Forschung, um unseren Absolventen den beruflichen Einstieg in nahezu alle Felder der Biologie und Biotechnologie zu ermöglichen. Darüber hinaus können Sie während Ihrer Ausbildung BTA durch die Belegung von Zusatzunterricht ausbildungsintegriert die Fachhochschulreife erwerben.

BTA Ausbildung

Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Biologisch-technischen Assistenten sind ein hohes Interesse an biologischen Vorgängen, praktisches Geschick und Freude am Umgang mit technischen Geräten. Das Berufsbild BTA hat sich stark gewandelt: während früher mikroskopische und bakterielle Untersuchungen im Vordergrund standen, werden heute überwiegend molekularbiologische und biotechnologische Verfahren angewendet. Damit liegt der Schwerpunkt im Arbeitsalltag von BTAs eher im instrumentellen Bereich, auch wenn der Bezug zur Natur und deren biologischer Vorgänge nicht verloren gegangen ist. Eine feinmotorische Fähigkeit sowie der Umgang mit hoch spezialisierten Geräten und deren Software ist für biologisch-technische Assistenten unverzichtbar. 
Die BTA Ausbildung ist vielfältig angelegt und vermittelt ein breites naturwissenschaftliches Wissen, um den aktuellen Anforderungen des Arbeitsfeldes gerecht zu werden.

Die erfolgreiche Abschlussprüfung führt zur Berufsbezeichnung staatlich geprüfter Biologisch-technischer Assistent.

Die Tätigkeit als Biologisch-technischer Assistent

Biologisch-technische Assistenten sind unter anderem in allen Bereichen der biologischen Forschung an Universitäts- und Forschungsinstituten tätig. Weitere Arbeitsfelder eröffnen sich in Forschungs- und Produktionsabteilungen der Wirtschaft, in Behörden der Umweltforschung und -überwachung und in Unternehmen der Nahrungsmittelbranche. Aber auch die Botanik, Zoologie, Ökologie, Genetik, Immunologie, Molekularbiologie, Biochemie und Mikrobiologie bieten interessante und vielseitige Einsatzgebiete. 
In der Forschung sind BTAs dem Wissenschaftler direkt unterstellt und arbeiten unterstützend und weitestgehend selbstständig an Forschungsarbeiten. Darüber hinaus ist der Bedarf an Biologie-Fachkräften im Bereich der Biotechnologie sehr hoch.

Die Ausbildung ist ab August 2020 schulgeldfrei.

Allmannsweilerstraße 104, 88046 Friedrichshafen
kostenlos
Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Biologisch-technischer Assistent [m|w]