Dozent/in in der Erwachsenenbildung | gesundheitsberufe.de

Dozent/in in der Erwachsenenbildung

Fernstudium (neben Familie / Beruf studierbar); staatlich geprüft und zugelassen

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Das schulische Wissen und die in den ersten Berufsjahren erlangten Fähigkeiten genügen in der heutigen Wissensgesellschaft nur noch in den wenigsten Fällen, um eine 30 bis 40 Jahre umfassende Berufslaufbahn fachkundig zu durchlaufen. Mit dem Ziel, stets auf dem Laufenden zu bleiben, bilden sich viele Erwachsene durch Teilnahme an Lehrgängen, Kursen oder Vorträgen zur Erneuerung und Erweiterung beruflicher Qualifikationen oder zur Persönlichkeitsbildung fort. So haben nach einer vom Bundesministerium für Forschung und Bildung in Auftrag gegebenen Studie im Jahr 2007 in Deutschland 43% der Befragten zwischen 19 und 64 Jahren an Angeboten einer beruflichen oder allgemeinen Weiterbildung teilgenommen. Allein KURSNET, die Datenbank der Bundesagentur für Arbeit, zählt im Bereich beruflicher Aus- und Weiterbildung mehr als 15.500 Bildungsanbieter mit über 350.000 Angeboten – innerbetriebliche Weiterbildungsangebote nicht einbezogen! Betätigungsfelder für Dozent/inn/en in der Erwachsenenbildung sind also zahlreich vorhanden.

„Auch Lehren will gelernt sein!“

Die Zeiten, in denen Lehrer/innen vor der Klasse standen, ermüdende Monologe hielten und ihre Schüler/innen mit lästigen Zwischenfragen quälten, sind vorbei. Die / der moderne Dozent/in in der Erwachsenenbildung muss mehr mitbringen als lediglich die Fähigkeit, ein Thema in Form des Frontalunterrichts an die Teilnehmer/innen zu bringen.

Die erwachsenengerechte Aufbereitung und Vermittlung von Fachwissen ist zu einer Aufgabe geworden, die für viele Expert/inn/en und Fachdozent/inn/en zum beruflichen Alltag gehört. Doch wie sollte ein/e Dozent/in „gestrickt“ sein, welche Kenntnisse und Kompetenzen sollte sie / er mitbringen, damit sie / er den modernen Anforderungen des „Lehrbetriebs“ innerhalb der Erwachsenenbildung entspricht?

Der Impulse-Lehrgang gibt auf diese Frage eine fundierte Antwort und zeigt Ihnen, was Sie als (zukünftige/r) Dozent/in dazu beitragen können, dass Erwachsene effizient lernen und sich erfolgversprechend weiterbilden können. Sie erfahren, wie Sie Lernsettings erwachsenengerecht aufbauen und geeignete Methoden auswählen und einsetzen, um in den verschiedenen Feldern der Weiterbildung erfolgreich zu sein. Hierzu vermitteln wir Ihnen fundierte Kenntnisse in den Bereichen Kommunikation, Gesprächsführung und Rhetorik. Sie lernen unterschiedliche Lernvoraussetzungen der Teilnehmer/innen sowie Kernpunkte der Gruppendynamik kennen und finden sich in der modernen Methoden- und Medienvielfalt zurecht. Nach Abschluss des Lehrgangs verfügen Sie über ein ausgezeichnetes Fundament, um Lehrveranstaltungen gezielt zu planen, vorzubereiten und professionell durchzuführen.

Der Fernlehrgang ist wie alle Aus- und Weiterbildungen von Impulse e.V. von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) staatlich geprüft und zugelassen. Die zur  Ausbildung gehörenden Wochenendseminare (1-10 Stück, je nach Lehrgang) können an mehreren Orten deutschlandweit besucht werden. Ein Studienstart ist jederzeit möglich. Zudem bietet Impulse e.V. seinen Studierenden aufgrund des gemeinnützigen Vereinshintergrundes ein faires Preis-/Leistungsverhältnis.

Wuppertal
kostenlos
€ 765,00
garantiert
Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Dozent/in in der Erwachsenenbildung

Fernstudium (neben Familie / Beruf studierbar); staatlich geprüft und zugelassen