Ergotherapie - Angewandte Therapiewissenschaften (berufsbegleitend) | gesundheitsberufe.de

Ergotherapie - Angewandte Therapiewissenschaften (berufsbegleitend)

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Das Studium vermittelt den Studierenden die Fähigkeit zum eigenverantwortlichen evidenz-basierten therapeutischen Handeln. Als Ergotherapeut mit Studienabschluss sind diese in der Lage, wissenschaftliche Erkenntnisse kritisch zu beurteilen, diese selbst weiterzuentwickeln und eigene und fremde Therapieergebnisse zu hinterfragen und einzuschätzen.

Des Weiteren beschäftigen sich die Studierenden während des Studiums intensiv mit der Wirkung von klassischen und aktuellen Diagnostik- und Therapieverfahren. Diese Fähigkeiten erleichtert ihnen einen möglichen Einstieg in Lehr- und Fortbildungstätigkeiten und ermöglicht, zur Sicherung und Weiterentwicklung des Berufsstandes beizutragen.

 

Der Studiengang Ergotherapie - Angewandte Therapiewissenschaften (B.Sc.) richtet sich an  ausgebildete staatlich anerkannte Ergotherapeuten, die eine akademische Weiterqualifikation anstreben, ihr therapeutisches Handeln wissenschaftlich reflektieren und untermauern möchten.

 

Mit dem Abschluss Ergotherapie - Angewandte Therapiewissenschaften (B.Sc.) an der Hochschule Fresenius haben die Studierenden sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt - national wie international und finden gute Beschäftigungen in  

 

  • Kliniken, Fachkrankenhäuser, Allgemeinkrankenhäuser, Kurkliniken
  • Rehabilitationskliniken und -einrichtungen
  • Seniorenheime, Altenpflegeheime
  • Ergotherapeutische Praxen, Praxisgemeinschaften
  • Tageskliniken und Tagesstätten
  • Förderschulen und -kindergärten
  • Werkstätten und Wohnheime für behinderte Menschen
  • Einrichtungen zur Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung in der Ergotherapie
  • Unternehmen (z.B. im Bereich Betriebliche Gesundheitsvorsorge, Prävention)
  • Selbständigkeit (Beratung, Job Coaching, Patientenschulung)
  •  

Studiendauer
4 Fachsemester von 8 Semestern Regelstudienzeit. Auf die Semester 1-4 werden außerhalb der Hochschule erworbene besondere Kenntnisse und Fähigkeiten auf Grundlage einer formalen Äquivalenzprüfung angerechnet. Diese umfassen 80 ECTS der gesamten 180 ECTS.

Studienschwerpunkte

  • Wissenschaftliche Kompetenzen
  • Sozialwissenschaften
  • Praxisseminare
  • Theoriegeleitetes therapeutisches Handeln
  • Berufliche Kompetenz in der Ergotherapie
  • Therapiewissenschaften in der Lebensspanne
  • Therapiewissenschaften in der Ergotherapie
  • Gesundheitspädagogische Kompetenzen
  • Wissenschaftliche Methodenkompetenz in der Berufspraxis und Mentorat
  • Bachelorarbeit

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • Staatsexamen in einem der Therapieberufe
  • Bestandenes Vorstellungsgespräch

 

Gebühren & Finanzierungsmöglichkeiten

Für eine detaillierte Kostenübersicht besuchen Sie bitte die Website.

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Ergotherapie - Angewandte Therapiewissenschaften (berufsbegleitend)