Erziehungs-und Entwicklungsberater/in | gesundheitsberufe.de

Erziehungs-und Entwicklungsberater/in

Fernstudium (neben Familie / Beruf studierbar); staatlich geprüft und zugelassen

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Die Tätigkeit von Erziehungs- und Entwicklungsberater/inne/n besteht vornehmlich in der gezielten Aufklärung und Beratung von Familien und Alleinerziehenden über das Auftreten verschiedenster Probleme und Störungen in Erziehung, Verhalten und Entwicklung des Kindes- und Jugendalters. Durch Gespräche mit Betroffenen und Angehörigen versucht die / der Erziehungs- und Entwicklungsberater/in die bestehenden Probleme und ihre Hintergründe verständlicher zu machen, um so den Erziehenden die Möglichkeit zur Auflösung der Probleme und Auffälligkeiten zu geben und dem Kind den Weg einer natürlichen Entwicklung zu ebnen.

Erziehungs- und Entwicklungsberater/innen beraten Eltern und Alleinerziehende aufgrund psychologischer Erkenntnisse über menschliches Verhalten und rückgreifend auf pädagogisches Wissen. Dabei beziehen sie die Kinder in die Beratung mit ein und berücksichtigen die jeweiligen Voraussetzungen sowohl der Eltern als auch der Kinder, z.B. Alter, Geschlecht, körperliche und seelische Entwicklung, Schullaufbahn oder soziales Verhalten. Sie beraten auf diese Weise stets individuell und zielorientiert. Neben Einzelberatungen bieten Erziehungs- und Entwicklungsberater/innen Informationsabende oder Vorträge zu verschiedenen Themen an, z.B. zum Thema „Umgang mit Jugendlichen in der Pubertät“.

Bei dem nicht geringen Interesse der Bevölkerung an Fragen von Erziehung und Bildung ergeben sich für eine z.B. selbstständige Tätigkeit im Bereich der Erziehungs- und Entwicklungsberatung sehr gute Möglichkeiten. Seit Jahren erfährt dieser Bereich ein gesteigertes öffentliches und politisches Interesse. So ist seit der PISA-Studie immer wieder vom „Bildungsnotstand“ und seit Susanne Gaschkes Bestseller kontinuierlich von einer „Erziehungskatastrophe“ die Rede. Auch fühlen sich viele Eltern im Alltag zwischen Beruf, Familie und steigendem Medieneinfluss, dem ihre Kinder (Fernsehen, Internet, PC-Spiele) ausgesetzt sind, mit der Erziehung überfordert. Erziehungsberatungsstellen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/inn/en verzeichnen in den letzten Jahren einen enormen Zuwachs an Hilfe suchenden Eltern – aber auch verunsicherten Kindern und Jugendlichen.

Der Impulse-Lehrgang vermittelt solides Wissen zur Entwicklungspsychologie, Pädagogik, Entwicklungsförderung und Beratungspraxis.

Der Fernlehrgang ist wie alle Aus- und Weiterbildungen von Impulse e.V. von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZfU) staatlich geprüft und zugelassen. Die zur  Ausbildung gehörenden Wochenendseminare (1-10 Stück, je nach Lehrgang) können an mehreren Orten deutschlandweit besucht werden. Ein Studienstart ist jederzeit möglich. Zudem bietet Impulse e.V. seinen Studierenden aufgrund des gemeinnützigen Vereinshintergrundes ein faires Preis-/Leistungsverhältnis.

 

Bilder zum Artikel (1 Bild)

  • Erziehungs-und Entwicklungsberater/in

Anklicken zum Vergrößern.

Wuppertal
kostenlos
€ 1.404,00
garantiert
Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Erziehungs-und Entwicklungsberater/in

Fernstudium (neben Familie / Beruf studierbar); staatlich geprüft und zugelassen