Heilerziehungspfleger [m|w] | gesundheitsberufe.de

Heilerziehungspfleger [m|w]

Ausbildungslehrgang und Schulfremdenprüfung

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Zielgruppe

Altenpfleger/innen mit mittlerem Bildungsabschluss, Jugend- und Heimerzieher/innen, Ergotherapeuten/innen mit Interesse an einer Berufstätigkeit in Einrichtungen der Behindertenhilfe (Frühförderung, Schulen, Wohnheimen, Werkstätten) und Rehabilitation.

Bildungsziel

In der Verantwortlichkeit des/der Heilerziehungspfleger/in für andere Menschen kommen Handlungsgrundsätze zum Tragen wie zum Beispiel uneingeschränktes Ja zum Leben, Recht auf ein selbstbestimmtes Leben, Achtung der Menschenwürde und Partnerschaftlichkeit.

Der/die Heilerziehungspfleger/in leistet ganzheitliche Begleitung, Förderung, Bildung, Erziehung, Beratung, Pflege und assistierende Hilfe für Menschen mit Behinderung und Beeinträchtigung. In Kombination mit der Erstausbildung sind andere Wirkkreise möglich.

Dauer und Beginn der Ausbildung

Die Dauer der Vorbereitung auf die Schulfremdenprüfung ist individuell festzulegen. Der Beginn kann variieren. Der Unterricht erfolgt im Wechsel zwischen Theorie und Praxis.

Bilder zum Artikel (1 Bild)

  • Heilerziehungspfleger [m|w]

Anklicken zum Vergrößern.

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Heilerziehungspfleger [m|w]

Ausbildungslehrgang und Schulfremdenprüfung