Heilpraktikerintensivkurs | gesundheitsberufe.de

Heilpraktikerintensivkurs

Prüfungsvorbereitung auf die Amtsarztprüfung im Oktober 2018

Sehr geehrter Prüfungskandidat, sehr geehrte Prüfungskandidatin,

das OLG Düsseldorf hat in seinem Urteil vom 8.9.2015 bestätigt, dass Osteopathie als Heilkunde nur von Heilpraktikern und Ärzten ausgeübt werden darf. Dies gilt auch für Physiotherapeuten. Damit Sie Ihre Überprüfung erfolgreich absolvieren können bietet das College Sutherland jetzt diesen HP - Intensivkurs an, bestehend aus 5 Modulen à 3 Tage.

Das College Sutherland bereitet seit 1998 im Rahmen der Vollzeitausbildung Heilpraktiker auf die Amtsarztprüfung vor. Von dieser Erfahrung können Sie nun profitieren.

Wir werden Sie begleiten, motivieren und mit Rat und Tat unterstützen.

E. Cloet D.O. M.R.O.
Direktor College Sutherland  

 

Wissenswertes zur Prüfung

Prüfungstermine schriftliche Prüfung:

Jeweils am 3. Mittwoch im März

Jeweils am 2. Mittwoch im Oktober

Prüfungstermine mündliche Prüfung:

Die mündlichen Prüfungen beginnen je nach prüfungsort i.d.R. zwei bis vier Wochen nach der bestandenen schriftlichen Prüfung und finden innerhalb von 1 bis 3 Monaten statt.

Anmeldung zur Prüfung:

Bis spätestens 31. Dez. für die Prüfung im März

Bis spätestens 30. Juni für die Prüfung im Oktober

Die Kosten für die Prüfungen sind beim jeweiligen Gesundheitsamt zu entrichten.

Wissenswertes zu den Seminaren

Kosten:

Die Kursgebühr beträgt  zurzeit  360,00 Euro pro Seminar, 1800,00 Euro insgesamt.

Bitte überweisen Sie die Kursgebühr jeweils mindestens eine Woche vor Seminarbeginn.

Seminartermine:

Jeweils von Freitag bis Sonntag von 8:30 - 17:45 Uhr

Nächster Start ist im März 2018                                                                            

Seminarort:

College Sutherland, Rheingauer Str. 13, 65388 Schlangenbad

Inhalte

  • Berufs- und Gesetzeskunde, einschließlich der rechtlichen Grenzen von Heilpraktiker/innen
  • Grenzen und Gefahren diagnostischer und therapeutischer Methoden von Heilpraktiker/innen, einschließlich naturheilkundlicher Verfahren
  • Kenntnisse der allgemeinen Pathologie
  • Grundkenntnisse in Anatomie, Physiologie und Pathophysiologie der einzelnen Organsysteme
  • Kenntnisse über Ursachen, Klinik, Diagnostik, Therapie sog. Zivilisationserkrankungen, insbesondere von Herz-Kreislauf- und Gefäßkrankheiten, Stoffwechselkrankheiten, gastrointestinalen Krankheiten, Atemwegserkrankungen, endokrinen, nephrologischen und urogenitalen Erkrankungen, neurologischen und orthopädischen Erkrankungen, psychiatrischen Krankheitsbildern, Infektionskrankheiten und Tumorerkrankungen
  • Erkennung und Erstversorgung akuter Notfälle und lebensbedrohlicher Zustände
  • Diagnosefindung: Anamnese, körperliche Untersuchung, Funktionstests, Labor, apparative Diagnostik und bildgebende Verfahren
  • Hygiene: Desinfektionsverfahren, Sterilisationsverfahren, Praxishygiene, Hygienemanagement
  • Injektionstechniken, Blutabnahme
  • Labor: Interpretation grundlegender und spezifischer Laborwerte

 

Themenübersicht

  • Allgemeine Pathologie
  • Hämatologie: Blut und blutbildende Organe
  • Immunsystem
  • Gefäßsystem
  • Herz-Kreislauf-System
  • Atemsystem
  • Verdauungssystem: Speiseröhre, Magen, Darm, Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse
  • Stoffwechsel
  • Niere und harnableitende Organe
  • Geschlechtsorgane
  • Hormonsystem
  • Nervensystem
  • Psychiatrie
  • Geriatrie
  • Orthopädie
  • Sinnesorgane
  • Infektionskrankheiten
  • Hygiene
  • Gesetzeskunde
  • Differentialdignostik
  • Notfälle
  • Labor

 

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder persönlich zur Verfügung.

Ansprechpartner: Ute Merten

Telefon: 06129-506070

Mail: merten.college-sutherland@outlook.com

Bilder zum Artikel (1 Bild)

  • Heilpraktikerintensivkurs

Anklicken zum Vergrößern.

Heilpraktikerintensivkurs

Prüfungsvorbereitung auf die Amtsarztprüfung im Oktober 2018