Lernberater [m/w] | gesundheitsberufe.de

Lernberater [m/w]

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Lernen ist ein individueller, kreativer und lebenslanger Prozess. Die Entwicklung eines Kindes folgt einem bestimmten Schema und ist doch bei jedem einzigartig. Schließlich hat jedes Kind seine eigene Persönlichkeit, lebt in seinem persönlichen Umfeld und wird bereits in den ersten Jahren von unterschiedlichen Faktoren geprägt.

Die Aufgabe eines Lernberaters besteht darin, Lerndefizite zu erkennen und zu bearbeiten sowie den Ausbau der Fähigkeiten zum selbstorganisierten Lernen und der Lernmotivation durch Einüben von unterschiedlichen Lerntechniken und Lernstrategien zu fördern. In diesem Kontext spielen Lernmotivation, Leistungsfähigkeit, Prüfungsängste und Stressabbau ebenfalls eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Auch ein leserliches Schriftbild, eine korrekte Schreibweise und der individuelle Stand der Rechen- und Leseleistung werden vom Lernberater im ganzheitlichen Beratungskontext berücksichtigt.

 

Lehrgangsziele

  • Als Grundlage für die pädagogische Lernpraxis entwickeln Sie ein Grundverständnis für psychologische und physiologische Voraussetzungen, die den Lernvorgang beeinflussen.
  • Sie beschäftigen sich intensiv mit handlungsorientierten Fördermethoden des Schulfähigkeitsprofils von Vorschulkindern und Kindern in der Schuleingangsphase.
  • Für die Planung von Trainingsprogrammen unterscheiden Sie verschiedene Lernprofile.
  • Sie lernen, wie Stärken und Schwächen der einzelnen Lernprofile genutzt, bzw. ausgeglichen werden können und erhalten konkrete Tipps und Lerntechniken, die dem Kind und den Eltern helfen, das Lernen produktiv, konsequent und stressfrei zu gestalten.
  • Sie lernen die Teilbereiche der visuellen und der auditiven Wahrnehmung und Beobachtungen zu eventuellen Störungen kennen.
  • Sie bekommen praktische Handreichungen zur Förderung der jeweiligen Störung und eignen sich Kenntnisse über die AD(H)S und pädagogische Fördermöglichkeiten bei diesem Krankheitsbild an.
  • Sie wenden praktische Fördermöglichkeiten für Kinder mit Schwächen in den Kulturtechniken (Schreiben, Lesen und Rechnen) an und bekommen eine Hilfestellung zur Gestaltung des Beratungsprozesses in der pädagogischen Lernpraxis.

 

Zielgruppe

 

Der Lehrgang ist ideal

  • für alle, die sich für das Thema Lernberatung interessieren,
  • für Lehrer, Sozialpädagogen, Erzieher, Psychologen, die professionelles Wissen in diesem Bereich als Zusatzqualifikation erwerben wollen,
  • für psychologische Berater, die in ihrer Praxis mit dem Schwerpunkt Eltern/Kinder-Beratung arbeiten,
  • als Zusatzqualifikation für Entwicklungs- und Erziehungsberater.

 

Ausbildungsdauer: 12 Monate Regelstudienzeit (individuelle Absprachen sind möglich),

Ausbildungsbeginn: jederzeit, Lernaufwand: ca. 7 Stunden pro Woche bei Regelstudienzeit

Lernmaterial: 12 Studienbriefe mit Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen sowie Zwischentests nach jedem Studienbrief

Seminare: 1 praktisches Wochenendseminar, 2 Sonntage mit jeweils 4 Vorlesungen zu den Themen "Kommunikation" und "Beratung". 

Abschluss: Schriftliche Abschlussprüfung, Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte, BTB-Abschluss-Zertifikat: "Lernberater"

Wenn Sie am Wochenendseminar nicht teilnehmen, erhalten Sie lediglich ein Abschlusszeugnis "Lernberatung".

Teilnahmegebühren, Preise und weitere Informationen erhalten Sie mit unserem Studienprogramm. Jetzt kostenfrei & unverbindlich anfordern!

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►