Logopädie | gesundheitsberufe.de

Logopädie

  1. Schneller Überblick

Studienbeginn: 01. Oktober

Studienform/- dauer: Ausbildungsbegleitend/8 Semester

Studiengebühr: 200 Euro/Monat (1.–6. Semester), 450 Euro/Monat (7.–8. Semester), Einschreibegebühr: Einmalig 100 Euro

Abschluss: Bachelor of Science

Einsatzgebiete:

  • - Kliniken
  • - Rehaeinrichtungen
  • - Praxen
  • - Unternehmen der Gesundheitsbranche

 

  1. Studienprofil

 

Logopäden werden dafür ausgebildet, Sprech- und Stimmprobleme und Hörbeeinträchtigungen zu beheben. Zunehmend ist es wichtig, dass Logopäden in ihrem Berufsalltag fachübergreifende und wissenschaftliche Kenntnisse vorweisen können. Das Studium Logopädie (B.Sc.) an der Fakultät Gesundheitswissenschaft an der MSH Medical School Hamburg ist praxisorientiert, behält aber die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden stets im Blick. Auf diese Weise sind unsere Absolventen optimal auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet. 

 

In vier Jahren zum Doppelabschluss
Das Bachelorstudium Logopädie startet zeitgleich mit der Ausbildung zum Logopäden an der Berufsfachschule. Die ersten sechs Semester laufen ausbildungsbegleitend. Wissenschaftliches Lernen und praktische Berufsausbildung gehen Hand in Hand. Nach dem 6. Semester und dem Abschluss zum staatlich anerkannten Logopäden schließen sich zwei Vollzeitsemester an. Am Ende haben die Studierenden den Titel Bachelor of Science und damit einen Doppelabschluss. 

 

Fachübergreifendes Wissen
Zunächst steht Theoretisches auf dem Studienprogramm, beispielsweise wissenschaftliche Methoden und rechtliche Rahmenbedingungen. Außerdem lernen Sie Sozialkompetenzen und Gesprächsführungstechniken kennen, mit denen Sie optimal auf die Beratung von Patienten und das Führen von Teams vorbereitet werden. Natürlich gehören auch betriebswirtschaftliche Grundlagen zum Studium, die Sie in Kliniken oder Praxen, Trainingszentren oder Reha-Einrichtungen einbringen können. 

 

Spezialisierung auf Neuro- und Gesundheitswissenschaften
Management, Psychologie, Recht und Sprachwissenschaft: Fachübergreifende Kenntnisse sind heute in der Logopädie nicht mehr wegzudenken. Die MSH bietet den Studierenden deshalb eine interdisziplinäre Lehre an. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den Fächern Neuro- und Gesundheitswissenschaften. 

 

Wer das Studium Logopädie (B.Sc.) an der MSH abgeschlossen hat, besitzt nicht nur fundierte praktische und theoretische Kenntnisse, sondern hat sich auch wissenschaftlich intensiv mit der Materie auseinandergesetzt. Der erworbene Überblick über aktuelle Forschungserkenntnisse hilft, im Berufsalltag passende Diagnose- und Therapiemethoden zu kennen und zum Wohl des Patienten individuell einzusetzen. 

 

Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

 

  1. Berufs- und Karrierechancen

Der Bedarf an akademisch qualifizierten Logopäden in Deutschland nimmt stetig zu. Mit einer Doppelqualifikation als staatlich anerkannter Logopäde und dem Bachelor of Science in Logopädie werden Sie zu einem kompetenten und gefragten Kandidaten in diesem zukunftsträchtigen Berufszweig. Ihre hohe, interdisziplinäre Fachkompetenz sowie ihre Managementkenntnisse befähigen Sie zur Führung von Teams und qualifizieren Sie zum Entscheidungsträger. Zudem erfüllen Sie mit dem Bachelorabschluss die Voraussetzungen für einen Einsatz auf dem internationalen Arbeitsmarkt. 

 

Tätigkeitsfelder

  • - Praxen
  • - Kliniken
  • - Einrichtungen der Gesundheitsbranche
  • - Sportvereine
  • - Rehabilitationszentren
  • - Behinderteneinrichtungen
  • - Ausbildungsstätten
  • - Wirtschaftsunternehmen der Gesundheitsbranche 
  • - Kommunale Einrichtungen
  • - Praktische Ausbildung
  • - Forschung und Lehre

 

Darüber hinaus haben Bachelorabsolventen die Möglichkeit, ein Masterstudium anzuschließen und eine akademische Laufbahn einzuschlagen. Die MSH bietet interessante Masterangebote, wie zum Beispiel den Masterstudiengang Gesundheits- und Pflegepädagogik an. Wir informieren Sie gerne über weitere Möglichkeiten im Anschluss an Ihr Bachelorstudium.

 

Zusätzliche Informationen über das Fach Logopädie erhalten Sie beim Deutschen Bundesverband für Logopädie (dbl).

 

  1. Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Vorteile auf einen Blick

  • - Doppelqualifikation durch das ausbildungsbegleitende Modell: Staatliche Anerkennung (Examen an der Berufsfachschule) und Bachelor of Science in nur vier Jahren
  • - Erweiterte Berufschancen und Zugänge zu internationalen Masterstudiengängen
  • - Entwicklung von fundierten praktischen Methodenkompetenzen durch die Ausbildung und eine wissenschaftliche Vertiefung durch das Studium
  • - Spezialisierung auf das Anwendungsfeld Neurowissenschaften und Gesundheitspsychologie 
  • - Entwicklung von Leitungs- und Managementkompetenzen

 

  1. Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen für den ausbildungsbegleitenden Studienabschnitt des Bachelorstudiums Logopädie:

  • - Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • - Bestehender Vertrag mit einer Berufsfachschule für Logopädie
  •  

Zulassungsvoraussetzungen für den zweisemestrigen Vollzeitstudienabschnitt:

  • - Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG
  • - Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Logopäde
  • - Die staatliche Anerkennung des Berufsabschlusses
  • - Die Berufserlaubnis als Logopäde
  • - Erfolgreich absolvierte Module des ausbildungsbegleitenden Studienabschnittes (Nachweis der Prüfungsleistungen)
  • - Anerkennung der außerhochschulischen Module und Praktika

 

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung. 

 

  1. Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Bilder zum Artikel (3 Bilder)

  • Logopädie
  • Logopädie
  • Logopädie

Anklicken zum Vergrößern.