Master Angewandte Versorgungsforschung (M.Sc.) | gesundheitsberufe.de

Master Angewandte Versorgungsforschung (M.Sc.)

Konsekutiver Masterstudiengang

Der forschungsorientierte Studiengang vermittelt vertiefte theoretische und methodische Kompetenzen, um innovative Versorgungsansätze im Gesundheitswesen entwickeln, implementieren und evualieren zu können.

Theorien und Erkenntnisse zu Innovations- und Implementationsprozessen sowie zu rechtlichen und ökonomischen Bedingungen des Gesundheitswesens sind Inhalte der ersten drei Semester. Sie bilden die Grundlage um Veränderungen in verschiedenen Praxisfeldern zu initiieren.

In das Studium sind drei Praktika integriert, die dazu beitragen, das vermittelte, umfangreiche Repertoire an wissenschaftlicher Erhebungs- und Auswertungsmethoden zu erproben.

Das Studium umfasst regulär vier Semester einschließlich der Masterarbeit. Der Studiengang ist staatlich genehmigt und von AQUIN bis September 2020 akkreditiert.

 

"Der Masterstudiengang Angewandte Versorgungsforschung verbindet eine gute Methodenausbildung mit vielfältigen Inhalten der Versorgungsforschung. Dabei sind je nach Interessenslage individuelle Schwerpunktsetzungen möglich. Im Rahmen von Praktika, die intensiv durch die Lehrenden begleitet werden, kann das Forschungswissen erprobt und vertieft werden."

Prof. Dr. Bernd Reuschenbach

Studiengangsleitung Angewandte Versorgungsforschung

 

Der Masterstudiengang Angewandte Versorgungsforschung wird jährlich zum Sommersemester angeboten. 

 

 

Master Angewandte Versorgungsforschung (M.Sc.)

Konsekutiver Masterstudiengang