Medical and Health Education | gesundheitsberufe.de

Medical and Health Education

Schneller Überblick

Studienbeginn: 01. Oktober

Studienform/- dauer: Teilzeit, 3 Semester

Studiengebühr: 450 Euro/Monat, Einschreibegebühr: Einmalig 100 Euro

Abschluss: Master of Arts

Einsatzgebiete:

  • - Hochschulen und Universitäten
  • - Kliniken
  • - Versicherungsträger
  • - Ministerien

 

Studienprofil

Die aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen zeigen, dass die Akademisierung der Gesundheitsberufe weiter zunimmt und für die Medizinerausbildung innovative hochschuldidaktische Konzepte gefordert werden. Durch diese Entwicklungen wird in den nächsten Jahren ein großer Bedarf an entsprechend qualifizierten Hochschullehrern entstehen.

Diesen Herausforderungen begegnet die MSH mit dem weiterbildenden Masterstudiengang Medical and Health Education an der Fakultät Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule), indem Lehrende in der Medizinerausbildung und in Studiengängen der Gesundheitsberufe entsprechend ausgebildet werden. Der Masterstudiengang richtet sich an Studienabsolventen der Bereiche Medizin, Medizinpädagogik, Medizinmanagement, Therapiewissenschaften und Pflege, die eine Lehr- und / oder Managementtätigkeit an Hochschulen anstreben.

Die Zielgruppe des Masterstudiengangs Medical and Health Education ist nicht nur auf Mediziner beschränkt, sondern umfasst das gesamte Spektrum der sogenannten Health Professionals. Damit folgt der Studiengang Empfehlungen, wie beispielsweise denen des Wissenschaftsrates, bezüglich neuer Spezialisierungen, Tätigkeitsfelder und der berufsübergreifenden Zusammenarbeit zur Qualitätssteigerung in der Gesundheitsversorgung.

 

Der Masterstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

 

Berufs- und Karrierechancen

Absolventen einschlägiger Gesundheitsstudiengänge (einschließlich Medizin) werden im Masterstudiengang Medical and Health Education an der MSH gemeinsam auf eine Lehrtätigkeit in akademischen Ausbildungsgängen in Gesundheitsberufen sowie Medizin vorbereitet. Das primäre Arbeitsfeld der Absolventen ist entsprechend die Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Lehrverpflichtung bzw. die Ausübung eines Professorenamtes an Hochschulen und Universitäten im Bereich der Gesundheit und Medizin. Der Masterstudiengang erhöht durch die grundlegende sowie vertiefende Entwicklung der Lehrkompetenz die Einstellungs- bzw. Berufungs- sowie Aufstiegschancen in diesem Bereich.

 

Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Das berufsbegleitende Teilzeitmodell gibt Studierenden in der Familienphase die Möglichkeit, sich neben Beruf und Familie akademisch weiterzuqualifizieren. Die Lehrveranstaltungen finden an fünf Blockwochenenden pro Semester statt.

 

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Aufnahme in das Masterstudium Medical and Health Education gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • - Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 HmbHG
  • - berufsqualifizierender Hochschulabschluss aus den Bereichen Gesundheit / Medizin (in der Regel Master, Diplom oder Staatsexamen) im Umfang von mindestens 240 CP
  • - berufspraktische Tätigkeit mit beruflichem Erfahrungsnachweis in den Bereichen akademische Lehre / Bildungsmanagement / Ausbildungsentwicklung von mindestens einem Jahr

 

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung. 

 

Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Bilder zum Artikel (1 Bild)

  • Medical and Health Education

Anklicken zum Vergrößern.