Medizincontroller (m/w) (IHK) | gesundheitsberufe.de

Medizincontroller (m/w) (IHK)

 

 

Hintergrund

Die Weiterbildung zum Medizincontroller richtet sich an Ärzte, Kodierfachkräfte und Medizinökonomen die noch nicht, oder noch nicht lange im Medizincontrolling tätig sind.

Das Privatinstitut für Klinikmanagement (PKM) in Köln hat ein Curriculum aufgestellt, das die Tätigkeit im operativen sowie anteilig auch im strategischen Medizincontrolling in den Krankenhäusern kompakt widerspiegelt.

Ansprechpartner für die Weiterbildung sind Hr. Till Riemann und Hr. Dominik Lindner als Geschäftsführer des PKM. Alle Beteiligten sind etablierte Referenten aus dem Bereich Medizincontrolling/Krankenhauscontrolling.

Das Curiculum umfasst sowohl die klassischen Themen aus der Gesundheitsökonomie, dem Abrechnungsrecht, der Kodierung stationärer Behandlungsfälle und dem Berichtswesen, sowie erste Einblicke in die Personalbedarfsplanung auf der Grundlage von  InEK-Daten.

Zusätzlich erhalten die Teilnehmer eine Übersicht über den aktuellen Stand des DRG- und des PEPP-Systems.

Die Teilnehmer der Weiterbildung sind in der Lage erfolgreich im Medizincontrolling tätig zu sein.

Auf Ihre Teilnahme freuen sich

D. Lindner, T. Riemann, M. Louis.

 

Inhalte

  • Berufsbild
  • Krankenhausfinanzierung
  • Dokumentation
  • DRG-System
  • PEPP-System
  • spezielle Abrechnungs- und Kodierfragen
  • Prüfmechanismen der Kostenträger
  • InEK-Kostendarstellung
  • Gesundheitsökonomie
  • MDK und Krankenkassen
  • Berichtswesen
  • DRG-Gutachten zur Vorlage bei Gericht
  • Aufbau eines Medizincontrollings
  • Medizincontrolling aus Chefarztperspektive
  • Budgetplanung
  • Qualitätsmanagement
  • Kommunikation im Berufsalltag
  • Reimbursement im DRG-System
  • aktuelle Rechtsprechung
  • BQS (externe Qualitätssicherung)
  • Casemanagement
  • Datenanalyse
  • Benchmarking

 

Die Inhalte werden in einem modularen Konzept an sechs Schulungswochenenden sowie einem abschließenden Prüfungstag innerhalb von fünf Monaten dargestellt.

Ein Wochenendmodul setzt sich aus 18 Unterrichtsstunden zusammen (Freitag und Samstag 09:00 Uhr – 17:30 Uhr).

An einem weiteren Termin wird die mündliche Prüfung durchgeführt.

Das detaillierte Curriculum wird bei Kursbeginn ausgehändigt.

Insgesamt absolvieren die Weiterzubildenden 115 Anwesenheitseinheiten à 45 Minuten (inklusive Abschlussprüfungstag) sowie weitere ca. 20 Zeitstunden im Rahmen der Projektarbeit.

 

Unterrichtsplan

 

1. Modul: 17.01.-18.01.2020

2. Modul: 31.01.-01.02.2020

3. Modul: 28.02.-29.02.2020

4. Modul: 20.03.-21.03.2020

5. Modul: 17.04.-18.04.2020

6. Modul: 08.05.-09.05.2020

Prüfung: 05.06.2020 und 06.06.2020

 

Im abschliessenden Prüfungsmodul wird die mündliche Prüfung in Form einer Präsentation absolviert.

 

 

Nach bestandener Prüfung erhalten die Seminarteilnehmer das

Zertifikat: Medizincontroller/in (IHK zu Köln).

 

Teilnahmegebühr: 3.250,- € (zzgl. 19% USt.)

Zinsfreie Ratenzahlung möglich.

 

Inklusive

  • Deutsche Kodierrichtlinien (DKR) (gebundene Ausgabe)
  • ICD-10 (gebundene Ausgabe)
  • OPS 301 (gebundene Ausgabe)
  • Kursbuch inkl. Zusammenfassung der relevanten Inhalte
  • vollständiger Foliensatz in der Dropbox zum Download
  • IHK-Prüfung
  • Mittagessen (Auswahlkarte)
  • Kaffeepausen mit Gebäck
  • Pausengetränke

 

 

Die nächste Weiterbildung zum Medizincontroller beginnt bereits im Januar 2020:

https://pk-management.de/medizincontroller/

 

Eine große Auswahl an fachspezifischen Kursen finden Sie in unserem Seminarprogramm:

https://pk-management.de/portfolio/seminare/

Bilder zum Artikel (3 Bilder)

  • Medizincontroller (m/w) (IHK)
  • Unser Seminarraum - Beethovenstraße 5-13 , Köln
  • Medizincontroller (m/w) (IHK)

Anklicken zum Vergrößern.

17. Januar 2020 - 9:00 - 6. Juni 2020 - 17:30
Beethovenstraße 5-13, 50674 Köln
kostenlos