Medical Controlling and Management | gesundheitsberufe.de

Medical Controlling and Management

  1. Schneller Überblick

Studienbeginn: 01. Oktober

Studienform/- dauer: Vollzeit/6 Semester

Studiengebühr: 625 Euro/Monat, Einschreibegebühr: Einmalig 100 Euro

Abschluss: Bachelor of Science

Einsatzgebiete:

  • - Operatives und/oder strategisches Medizincontrolling
  • - Unternehmensentwicklung
  • - Projektmanagement
  • - Prozessmanagement
  • - Qualitätsmanagement
  • - Fallmanagement
  • - Patientenmanagement
  • - Assistenz der Geschäftsführung

 

  1. Studienprofil

Im Bachelorstudiengang Medical Controlling and Management an der Fakultät Gesundheitswissenschaften der MSH Medical School Hamburg erwerben die Studierenden umfangreiche betriebswirtschaftliche Grundlagen und eignen sich zugleich in praxisnaher und fundierter Ausbildung wesentliche Inhalte der Gesundheitsökonomie sowie Grundlagen der Medizin an. Durch die konsequente Kombination der Disziplinen Betriebswirtschaft, Medizin und Management werden Fähigkeiten erworben, um in Tätigkeitsfelder des operativen und strategischen Medizincontrollings, der Unternehmensentwicklung, des Projektmanagement Office, dem Qualitätsmanagement oder als Assistenz der Geschäftsführung erfolgreich tätig zu sein und Führungs- und Leitungsverantwortung im Alltag zu übernehmen.

 

Ziel ist es, den Studierenden fundierte Kenntnisse zu wesentlichen Dokumentations-, Kodier- und Abrechnungsprozessen zu vermitteln, die zentraler Bestandteil der Erlössicherung und damit entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg von Einrichtungen des Gesundheitswesens sind. Zudem erlangen sie umfangreiche Kompetenzen in den Bereichen Volks- und Betriebswirtschaftslehre und der Gesundheitsökonomie.

 

BWL, Medizin und Management

Mit der Verbindung der Fachkompetenzen Medizincontrolling und Management wird ein innovatives Berufsbild mit wachsender Bedeutung für die Gesundheitsbranche der Zukunft geschaffen. Der Medizincontroller und Medizinmanager ist der Brückenbauer und wichtiges Bindeglied zwischen Medizin und Ökonomie.

Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

 

  1. Berufs- und Karrierechancen

Als Absolventen des Bachelorstudienganges Medical Controlling and Management verfügen Sie über grundlegende Schlüsselqualifikationen, um unmittelbar nach dem Abschluss ihres Studiums in die vielfältigen Tätigkeitsfelder des Medizincontrollings und Medizinmanagements einzusteigen.

Arbeit finden Absolventen in Krankenhäusern in folgenden Bereichen:

 

  • - Operativen und strategischen Medizincontrolling
  • - Finanz- und Leistungscontrolling
  • - Projektmanagement
  • - Case Management
  • - Qualitätsmanagement 
  • - Bereich Unternehmensentwicklung
  • - Assistenz der Geschäftsführung

 

Zudem können Absolventen in weiteren Einrichtungen der Gesundheitsbranche arbeiten:

  • - Fallmanager bei Krankenkassen
  • - Projektmanager in Beratungsunternehmen
  • - Praxismanager Arztpraxen und Gesundheitszentren
  • - DRG Berater bei Pharmaunternehmen
  • - DRG-Berater bei Herstellern von Medizinprodukten
  • - Mitarbeiter in Wissenschaftliche Instituten
  • - Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Berufsverbänden
  • - Referent bei gesundheitspolitischen Verbänden

 

Durch den Bachelorabschluss erfüllen Sie darüber hinaus die Voraussetzungen für ein weiterführendes Studium zum Master of Science. Dieser qualifiziert Sie für eine leitende Position bis hin zur Geschäftsführung.

 

  1. Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Das Besondere des Bachelorstudiengangs Medical Controlling and Management ist aber nicht nur die medizinische und betriebswirtschaftliche Doppelqualifikation, sondern die gleichzeitig erworbene Managementausbildung. Hierbei erlernen Sie neben den klassischen Managementeigenschaften wie Durchsetzungsvermögen, die Fähigkeit zum analytischen Denken, Verhandlungsgeschick und kompetentes Auftreten zusätzlich Fachkompetenzen des klassischen Projekt- und Prozessmanagements sowie des Qualitätsmanagements.

„Der Medizincontroller übernimmt die Funktion als Supervisor. Er strukturiert, kontrolliert und korrigiert und hält somit das Schiff auf Kurs.“

Prof. Dr. med. Steffen Gramminger, Studiengangsleiter

 

  1. Zulassungsvoraussetzungen

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium Medical Controlling and Management gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • - Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG oder
  • - besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG über Eingangsprüfung (entsprechend der Eingangsprüfungsordnung) 

 

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung. 

 

  1. Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Bilder zum Artikel (3 Bilder)

  • Medical Controlling and Management
  • Medical Controlling and Management
  • Medical Controlling and Management

Anklicken zum Vergrößern.