Medizinische Kodierfachkraft (TÜV). | gesundheitsberufe.de

Medizinische Kodierfachkraft (TÜV).

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Eine sachgerechte medizinische Dokumentation ist die Basis für eine korrekte Anwendung der Fallpauschalen (G-DRG). Eine optimale Kodierung trägt wesentlich zu einer guten Erlössituation im Krankenhaus bei.

Das DRG-System ist ein Regelwerk, das jährlichen Anpassungen unterworfen ist. Medizinische Kodierfachkräfte verfügen über Expertenwissen zur klinischen Kodierung, entlasten ärztliches und pflegerisches Personal bei der korrekten Verschlüsselung von Diagnosen und sorgen für die korrekte Abrechnung von Leistungen.

 

Inhalte:

 

•Gesetzliche Grundlagen

•Einführung in Medizinische Klassifikationssysteme

•G-DRG

•Einführung in die Verschlüsselungssoftware

•Deutsche Kodierrichtlinien (DKR) unter Verwendung der Verschlüsselungssoftware

•Externe Qualitätssicherung nach § 137 SGB V

•Vorbereitung auf die Prüfung Medizinische Kodierfachkraft (TÜV)

 

TÜV-Abschluss

Die Prüfung wird von der unabhängigen Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland abgenommen. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie von PersCert TÜV ein Zertifikat, das die Qualifikation als „Medizinische Kodierfachkraft (TÜV)“ bescheinigt.

 

 

6. November 2020 - 9:00 - 5. Juni 2021 - 19:00
Friedrichstr. 50 , 10117 Berlin-Friedrichstraße
kostenpflichtig
€ 2.800,00
Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Medizinische Kodierfachkraft (TÜV).