Pflegedienstleitung (Aufbaukurs für Verantwortliche Pflegefachkräfte) | gesundheitsberufe.de

Pflegedienstleitung (Aufbaukurs für Verantwortliche Pflegefachkräfte)

Weiterbildung zur Pflegedienstleitung gemäß der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes AVPfleWoqG vom 27. Juli 2011

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Beschreibung:

Im Hinblick auf die gesetzlichen, berufspolitischen und gesellschaftlichen Anforderungen hat die Pflegedienstleitung in einer Einrichtung die zentrale Rolle bei der Führung und Organisation einer Pflegeeinheit inne.

Sie muss auf dem aktuellen Stand der Pflegewissenschaft sein und sie muss in der Lage sein, das erworbene Wissen situationsgerecht in der Leitungspraxis anzuwenden. Sie soll das Lebens- und Arbeitsumfeld der Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter günstig gestalten und die mit den Leitungsaufgaben verbundenen Herausforderungen angemessen bewältigen.

Von der Pflegedienstleitung wird erwartet, die Wechselwirkungen zwischen der Leitungstätigkeit und den gesellschaftlichen, ökonomischen, ökologischen und politischen Einflussfaktoren zu verstehen und in Abstimmung mit der Einrichtungsleitung zu berücksichtigen.

Die Ausbildungsinhalte gliedern sich in folgende Module:

  • Modul A: Soziale Führungsqualifikationen
  • Modul B: Ökonomische Qualifikationen
  • Modul C: Organisatorische Qualifikationen
  • Modul D: Strukturelle Qualifikatione

 

Lernziele:

Sie lernen

  • erfolgreich im Team zu kommunizieren,
  • Veränderungen professionell durchzuführen,
  • Qualitätsanforderungen interner und externer Prüfinstanzen zu erfüllen,
  • vorhandene Ressourcen effizient einzusetzen,
  • gesetzliche Vorgaben bei Entscheidungen zu berücksichtigen und einzuhalten. 

 

Abschluss:

Die Rahmenbedingungen der Prüfung sind durch die Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes festgelegt. Als Leistungsnachweise bearbeiten Sie während der Weiterbildung Aufgaben in schriftlicher und mündlicher Form und erstellen eine Projektarbeit entsprechend der geltenden Prüfungsordnung. Nach regelmäßiger Teilnahme und erfolgreichem Bestehen der mündlichen Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zeugnis und eine Urkunde mit der Weiterbildungsbezeichnung „Pflegedienstleitung“.

Dauer:

Berufsbegleitend; 10 Monate, 264 Theoriestunden

Teilnahmevoraussetzung:

Gesundheits- und (Kinder)Krankenpflegerinnen und -pfleger, Altenpflegerinnen und -pfleger mit Weiterbildung zur Verantwortlichen Pflegefachkraft, beziehungsweise Basisweiterbildung zur Pflegedienstleitung mit mindestens 460 Theoriestunden und 40 Stunden Praktikum

Fördermöglichkeiten:

Die Weiterbildung ist über das „Aufstiegs-BAföG" (AFBG) förderfähig. Außerdem ist die Weiterbildung nach dem Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz (ThürBfG) anerkannt.
Wir beraten Sie gerne!

1. Juli 2020 - 7. Mai 2021
SFW - Seminar für Fort- und Weiterbildung am Bildungszentrum Vierzehnheiligen der GGSD, Vierzehnheiligen 12, 96231 Bad Staffelstein
€ 1.717,00
Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Pflegedienstleitung (Aufbaukurs für Verantwortliche Pflegefachkräfte)

Weiterbildung zur Pflegedienstleitung gemäß der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes AVPfleWoqG vom 27. Juli 2011