Pharmazeutisch-Technischer Assistent | gesundheitsberufe.de

Pharmazeutisch-Technischer Assistent

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

 

Berufsbild

In der Regel arbeiten Pharmazeutisch-Technischen Assistenten (PTA) in öffentlichen Apotheken, in Krankenhausapotheken oder in der pharmazeutischen Industrie. Wenn Sie Freude am Umgang mit Menschen haben, sind öffentliche Apotheken ein attraktiver Arbeitgeber. Zusammen mit den Apothekern helfen sie Patienten und Kunden bei allgemeinen Gesundheitsfragen und beraten sie speziell zu den einzelnen Medikamenten.

Außerdem stellen Pharmazeutisch-Technische Assistenten im Apothekenlabor Arzneimittel her, die unter ärztlicher Vorgabe speziell auf die Bedürfnisse der Patienten angepasst werden. Dieser Tätigkeit gehen sie auch in Krankenhausapotheken nach, dort ist Ihre Hauptaufgabe, die bedarfsgerechte Arzneimittelversorgung auf der jeweiligen Station.

In der pharmazeutischen Industrie sind die Einsatzfelder von Pharmazeutisch-Technischen Assistenten sehr vielfältig, sie arbeiten sowohl in der Entwicklung als auch in der Herstellung und Qualitätskontrolle von Arzneimitteln.

 

Ausbildungsinhalte

Mit über 30 Jahren Erfahrung ist die Hochschule Fresenius eine der traditionsreichsten Schulen für die Ausbildung von Pharmazeutisch-Technischen Assistenten und garantiert für die gute Qualität dieser Ausbildung. Besonderer Wert wird auf die Praxisorientierung und die Hochwertigkeit der Ausbildung gelegt, um Sie bestmöglich auf Ihr Berufsleben vorzubereiten. Um das zu gewährleisten, stehen wir ständig in engen Kontakt zu öffentlichen Apotheken und Krankenhausapotheken.

 

Im theoretischen Teil lernen Sie:

  • Kunden und Patienten in Bereichen Selbstmedikation, Ernährung und Kosmetik zu beraten
  • was bei der Abgabe von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zu beachten ist
  • welche Medikamente bei unterschiedlichen Erkrankungen zum Einsatz kommen und welche (Neben-)Wirkungen sie haben
  • wie Arzneimittel (z.B. Salben, Kapseln, Lösungen, Tees) hergestellt werden und wie sie wirken
  • Analysen im Labor durchzuführen und zu dokumentieren
  • chemische und pflanzliche Arzneistoffe zu prüfen
  • welche Arten von Medizinprodukten es gibt
  • wie eine Apotheke organisiert ist

 

Praktischer Teil der Ausbildung:

  • Praktikum in einer Apotheke (4 Wochen in der schulfreien Zeit)
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Bezahltes Praktikum in einer Apotheke (6 Monate)

 

Zugangsvoraussetzungen

  • Voraussetzung für die Ausbildung als PTA ist ein Realschul- oder gleichwertiger Abschluss. Daneben sollten gute schulische Leistungen in Mathematik und den naturwissenschaftlichen Fächern nachgewiesen worden sein. Manuelle Geschicklichkeit, die Fähigkeit zu sorgfältigem und verantwortungsvollem Arbeiten sind ebenso unerlässlich wie Kontaktfreude und Einfühlungsvermögen im Umgang mit kranken Menschen
  • Aufnahmegespräch

 

Ihre Vorteile an der Hochschule Fresenius

  • Hohe fachliche und pädagogische Qualität
  • Mehr als 30 Jahre Erfahrung in der PTA-Ausbildung
  • Festes Netz an Kooperationspartnern (öffentliche Apotheken und Krankenhausapotheken)
  • Hochwertige Ausstattung, moderne Labore
  • Enge Verzahnung sowohl mit dem Fachbereich Gesundheit & Soziales als auch mit dem Fachbereich Chemie & Biologie der Hochschule Fresenius

 

Gebühren & Finanzierungsmöglichkeiten

Für eine detaillierte Kostenübersicht besuchen Sie bitte die Website.

 

Zugelassene Weiterbildungsmaßnahme nach AZAV

Die Ausbildung zum Pharmazeutisch-Technischen Assistenten ist nach Rechtsverordnung zum SGB III (AZAV) zugelassene Weiterbildungsmaßnahme für die Förderung der beruflichen Weiterbildung nach dem Recht der Arbeitsförderung.

Fachbereich Gesundheit & Soziales, Limburger Straße 2, 65510 Idstein
Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Pharmazeutisch-Technischer Assistent