Praxisanleitung für Pflegeberufe (Berufspädagogische Weiterbildung) | gesundheitsberufe.de

Praxisanleitung für Pflegeberufe (Berufspädagogische Weiterbildung)

Neues Konzept mit 300 Stunden nach PflBG

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Berufliche Bedeutung:
Die gezielte Anleitung von Auszubildenden sowie die strukturierte Einarbeitung von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beeinflussen entscheidend das Arbeitsklima in Einrichtungen der Alten- und Krankenhilfe. Als Praxisanleitung übernehmen Sie die Verantwortung für die Integration „Neuer“ im Team, die das Aufgabenspektrum und die damit verbundenen Anforderungen genau kennenlernen müssen und vermitteln Schülerinnen und Schülern Wissen und Können entsprechend ihrem Ausbildungsstand.

Voraussetzungen für Ihre Aufgaben als Praxisanleitung sind:

  • Hohe pflegerische Fachkompetenz,
  • Großes Interesse an neuen Entwicklungen in der Pflege,
  • Authentizität,
  • Pädagogisches Geschick und Verständnis für Wissensdefizite.

 

Lernziele:

  • Auszubildende, neue Teammitglieder, Pflegefachhelfer sowie Praktikanten pädagogisch zu begleiten und zu beurteilen,
  • didaktische Kompetenzen,
  • eine pädagogische Grundhaltung zu entwickeln,
  • ein professionelles Pflegeverständnis zu vermitteln,
  • individuelle Lern- und Anleitungssituationen zu planen, zu unterstützen und zu gestalten.
  • Erwerben von Grundkenntnissen des wissenschaflichen Arbeitens

 

Inhalte:
Die Weiterbildung gliedert sich in folgende Module:

Modul I: Grundlagen der Praxisanleitung anwenden

  • Lernen
  • Theoriegeleitet pflegen
  • Anleitungsprozesse planen und gestalten
  • Qualitätsmanagement – Arbeitsabläufe in komplexen Situationen gestalten

 

Modul II: Im Tätigkeitsfeld der Praxisanleitung professionell handeln

  • Die Rolle als Praxisanleiter wahrnehmen
  • Anleitungsprozesse planen, gestalten und durchführen (zzgl. 16 Stunden Hospitation)
  • Beurteilen und bewerten

 

Modul III: Persönliche Weiterentwicklung fördern

  • Die Rolle des Praxisanleiters gestalten (zzgl. 8 Stunden Hospitation)
  • Handlungskompetenz in der Praxis fördern
  • Mit kultureller Vielfalt professionell umgehen

 

Zielgruppe:
Wer eine abgeschlossene Ausbildung zur/m

  • Krankenschwester/-pfleger,
  • Gesundheits- und Krankenpflegerin/-pfleger,
  • Pflegefachfrau/Pflegefachmann,
  • Kinderkrankenschwester/-pfleger,
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin/-pfleger,
  • Altenpfleger/-in,
  • Operationstechnische/r Assistentin/Assistent,
  • Anästhesietechnische/r Assistentin/Assistent,
  • Notfallsanitäter/-in,
  • Hebamme und Entbindungspfleger

sowie eine 2-jährige Berufserfahrung vorweisen kann.

Dauer:
276 Theoriestunden zzgl. 24 Stunden Hospitation

Art des Abschlusses:
Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab. Während der Weiterbildung wird eine Projektarbeit angefertigt. Die Abschlussprüfung besteht in der Darstellung und Evaluation einer selbstständig konzipierten und durchgeführten Anleitung. Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen erhalten ein Zeugnis mit der Weiterbildungsbezeichnung „Praxisanleitung“.

Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe Kempten, Salzstr. 3, 87435 Kempten
€ 2.199,00
Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Praxisanleitung für Pflegeberufe (Berufspädagogische Weiterbildung)

Neues Konzept mit 300 Stunden nach PflBG