Praxistraining für Medizinische Fachangestellte | gesundheitsberufe.de

Praxistraining für Medizinische Fachangestellte

in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein Weiterbildung des mibeg-Instituts Medizin zum beruflichen Wiedereinstieg Familienfreundlich in Teilzeit: gut geeignet für Berufsrückkehrerinnen

Berufsbild

Medizinische Fachangestellte (Arzthelfer/innen) sind in der Betreuung von Patientinnen und Patienten oft die ersten wichtigen Kontaktpersonen. Sie begleiten alle medizinischen Abläufe bei ärztlichen Unter­suchungen als Assistenten und haben eine wichtige unterstützende Funktion in der Arztpraxis.

In der ambulanten Versorgung sind sie zentrale Manager/innen im Bereich der Praxisorganisation, der diagnostischen und therapeutischen Verfahren, bei der medizinischen Dokumentation und bei der Ab­rechnung der Arztleistungen gegen­über Kassen­ärztlichen Vereinigungen, Kranken­versicherungen und Patient/innen.

Medizinische Fachangestellte übernehmen Aufgaben nicht nur in Praxen niedergelassener Ärztinnen und Ärzte oder in Praxiszentren und Krankenhäusern, sondern auch in der Sozialpflege und in betriebs­ärztlichen Abteilungen von Unternehmen. Ihr Arbeitsfeld finden sie im Praxis­büro, am Empfang, in Behandlungsräumen und in Laboren.

Zum Seminar

Die Weiterbildung „Praxistraining für Medizinische Fachangestellte“, die das mibeg-Institut Medizin seit mehreren Jahren in fortlaufend aktualisierter Form durchführt, dient der fachlichen Qualifikation der Teil­nehmer/innen und erhöht damit die Chancen auf einen nahtlosen Übergang in ein adäquates Arbeitsfeld. Das vorrangige Ziel des Seminars ist der Aufbau einer langfristigen Berufsperspektive.

Als Teilzeitweiterbildung ist das Seminar besonders geeignet für Berufsrückkehrer/innen, die sich nach einer Familienpause wieder mit aktuellem Wissen fit machen wollen für einen Wiedereinstieg in den Job.

Die Weiterbildung, die in Kooperation mit der Kassen­ärztlichen Vereinigung Nordrhein durchgeführt wird, vermittelt in kompakter Form neben medizinischem Fachwissen umfassende Verwaltungs- und EDV-Kenntnisse, die unabdingbar sind für eine moderne Praxis­führung. Insbesondere das Erlernen und Vertiefen des EDV-gestützten Abrechnungsmanagements ist ein Schwerpunkt des Seminars.

Ein weiterer Fokus liegt auf der Vermittlung sozialer Kompetenzen zur professionellen Betreuung der Patienten. Medizinische Fachangestellte sind oft Vertrauenspersonen für die Patien­ten, die ein offenes Ohr bei den Ansprech­partnern erwarten. Gut geschulte, motivierte und engagierte Medizinische Fachangestellte sind somit die beste Visitenkarte einer Arztpraxis.

Durch das praxisorientierte Training, die Aktualisierung und Vertiefung der schon existierenden Kenntnisse erhöhen sich die Chancen der Teilnehmer/innen, in den Arbeitsmarkt integriert zu werden, deutlich.

Bei erfolgreichem Besuch des Seminars erhalten die Absolventinnen und Absolventen ein Zertifikat des mibeg-Instituts Medizin.

Dauer

Das Seminar umfasst eine viermo­natige Theoriephase und ein optionales zweimonatiges Praktikum in einer Arztpraxis oder einer anderen Institution der ambulanten Versorgung.

Das Seminar findet in Teilzeit statt. Die Seminarzeiten während der Theoriephase sind montags bis freitags jeweils 9 bis 14 Uhr.

15. Februar 2018
Sachsenring 37-39, 50677 Köln
Praxistraining für Medizinische Fachangestellte

in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein Weiterbildung des mibeg-Instituts Medizin zum beruflichen Wiedereinstieg Familienfreundlich in Teilzeit: gut geeignet für Berufsrückkehrerinnen