Qualitätsmanagement-Beauftragte/r und Interne/r Auditor/in im Sozial- und Gesundheitswesen | gesundheitsberufe.de

Qualitätsmanagement-Beauftragte/r und Interne/r Auditor/in im Sozial- und Gesundheitswesen

DIN EN ISO 9001, Interne Audits, Qualitätsmanagementsysteme und modernes Prozessmanagement, MDK-Kriterien

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Beschreibung:

Eine wesentliche Aufgabe einer/s QM-Beauftragten ist nach Einführung eines QM Systems, das System zu pflegen, es effektiv und effizient aufrecht zu erhalten, Fehler und Schwachstellen rechtzeitig zu erkennen und somit zum Gelingen der Führungs-aufgabe „QM" wesentlich beizutragen. Hierzu sind regelmäßige Überprüfungen der Prozesse und Abläufe notwendig. Diese Überprüfung nennt man Audit. Im Auditorenlehrgang lernen Sie, Audits zu planen und durchzuführen. Neben praxisorientierten Informationen zur Vor- und Nachbereitungsphase von Audits üben Sie anhand eines QM-Handbuches das Führen von Auditgesprächen. Sie erhalten Tipps für schwierige Situationen und erleben Audits als wertvolles Instrument zur Qualitätsverbesserung.

Über die gängigen Werkzeuge hinaus erhalten Sie Grundlagenwissen zu den Themen Hygiene, Arbeitssicherheit und Datenschutz - Themen, die wesentlich zur Rechtssicherheit eines Unternehmens im Gesundheitswesen beitragen und somit im Rahmen der Audits berücksichtigt werden müssen.

Inhalte:

  • Grundlagen der Unternehmensführung
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • PDCA-Kreislauf
  • QM Systeme im Überblick (EFQM, TQM...)
  • Prozessmanagement
  • Moderation / Präsentation
  • DIN EN ISO 9000ff / DIN EN ISO 19011
  • Projektmanagement
  • Qualitätszirkel / Teamarbeit
  • Werkzeuge der Verbesserung / Qualitätstechniken
  • Managementbewertung
  • Internes Audit / Erstellen von Auditchecklisten
  • Erstellung eines Auditberichtes
  • Audits in der Praxis
  • Zertifizierung

 

Lernziele:

Ziel des Lehrgangs ist, Qualitätsmanagement-Systeme der DIN EN ISO 9001 kompetent und verantwortungsvoll auditieren zu können. Sie lernen die Inhalte, Methoden und Ziele des Leitfadens zur Durchführung von Audits (DIN EN ISO 19011) kennen und trainieren auf dieser Basis, Audits für QM-Systeme der DIN EN ISO 9001 zu planen, durchzuführen und nachzubereiten. Damit erfüllt Ihre Auditorenschulung die Anforderungen der DIN EN ISO 19011 und Sie sind in der Lage, externe und interne Audits durchzuführen.

Art des Abschlusses:

Die Weiterbildung schließt mit einem aussagekräftigen Zertifikat ab.

Dauer:           

Berufsbegleitend; 160 Std. Theorie, Selbstlernphasen zwischen den Präsenzphasen sind vorgesehen. PRAKTIKUM mind. 1 Woche

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus den Pflege-, Sozial-und Gesundheitsbereichen mit mindestens zweijährige Berufserfahrung

Fördermöglichkeiten:
Die Weiterbildung über die Bildungsprämie des BMBF förderbar.

Die Weiterbildung ist nach AZAV zertifiziert und durch die Bundesagentur für Arbeit sowie über die Bildungsprämie des BMBF förderfähig. Wir beraten Sie gerne!

Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales München, Seidlstraße 3, 80335 München
€ 939,00
Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Qualitätsmanagement-Beauftragte/r und Interne/r Auditor/in im Sozial- und Gesundheitswesen

DIN EN ISO 9001, Interne Audits, Qualitätsmanagementsysteme und modernes Prozessmanagement, MDK-Kriterien