Systemischer Berater [m/w] | gesundheitsberufe.de

Systemischer Berater [m/w]

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Die Grundannahme bei der systemischen Beratung ist, dass alles in einem System (z. B. alle Mitglieder einer Familie, eines Teams oder auch alle Bereiche in einer Organisation) zusammenhängt und alle Elemente wechselseitig aufeinander einwirken.

Die Aufgabe der systemischen Beratung besteht darin, mit unterschiedlichen Methoden dem System neue Perspektiven verfügbar zu machen und so Veränderungsprozesse in Gang zu bringen, die dem System und damit den einzelnen Systemmitgliedern neue Verhaltensweisen ermöglichen.

Ausbildungsinhalte

  • Ihnen werden Grundlagen und Prinzipien systemischer Beratungsarbeit vermittelt, z. B. das Prinzip der Zirkularität, Neutralität und Allparteilichkeit.
  • Sie erhalten einen detaillierten Einblick in die Praxis des systemischen Beratungsprozesses, dessen Rahmenbedingungen und den konkreten Ablauf.
  • Sie erhalten einen Überblick über zentrale Techniken aus dem Portfolio systemischer Methoden, u. a. Genogrammarbeit, Familien- und Systemaufstellungen und die lösungsorientierte Arbeit.
  • Anhand ausführlicher Fallbeispiele aus typischen Feldern systemischer Beratung werden Sie die konkrete Anwendung des systemischen Ansatzes nachzuvollziehen und die gelernten Inhalte zuzuordnen können.

 

Zielgruppe

Der Lehrgang ist geeignet für

  • Angehörige in Berufsfeldern, die mit Familien und sozialen Systemen arbeiten: Lehrer, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Erzieherinnen und Erzieher, Wohngruppenbetreuer/oder Wohngruppenleiter, Tagesmütter/Tagesväter, Familienhelfer, Betreuer,
  • Heilpraktiker, Ärzte etc. und
  • Personen, die bereits eine beratende Tätigkeit ausüben oder diese Tätigkeit anstreben, wie z. B. Psychologische Berater, Psychologen, Psychotherapeuten, Entwicklungsberater, Lernberater.

 

Ausbildungsdauer: 8 Monate Regelstudienzeit (individuelle Absprachen sind möglich),

Ausbildungsbeginn: jederzeit, Lernaufwand: ca. 5 Stunden pro Woche für die Bearbeitung der Studienbriefe

Lernmaterial: 6 Studienbriefe mit Übungen, Aufgaben und Praxisbeispielen 

Seminare: 2 praktische Wochenendseminare in Unna: Die Teilnahme an den beiden Praxisseminaren ist keine Pflicht; sie sind jedoch erforderlich, wenn Sie die Systemische Beratung professionell anwenden wollen. 2 Vorlesungstage (Sonntags) in Bremen, Wuppertal, Mannheim oder München.

Abschluss: Nach der bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie das Abschlusszeugnis „Grundlagen der Systemischen Arbeit“ als Nachweis Ihrer Teilnahme am Fernlehrgang. Wenn Sie die beiden Praxisseminare besucht haben, erhalten Sie:

  • Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte
  • BTB-Abschlusszertifikat "Systemische/r Berater/in"

 

Teilnahmegebühren, Preise und weitere Informationen erhalten Sie mit unserem Studienprogramm. Jetzt kostenfrei & unverbindlich anfordern!

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►