Theatertherapie | gesundheitsberufe.de

Theatertherapie

  1. Schneller Überblick
  2.  

Studienbeginn: 01. Oktober 2021

Studienform/- dauer: Vollzeit/6 Semester

Studiengebühr: 550€ / Monat, Einschreibegebühr: Einmalig 100 Euro

Abschluss: Bachelor of Arts

Einsatzgebiete:

  • Kliniken
  • Seniorenresidenzen
  • Rehazentren
  • Beratungsstellen
  • Förderschulen
  • Kindergärten
  • eigene Praxis

 

  1. Studienprofil

Theatertherapie fördert das Potential von Theater und künstlerischen Aktionsformen in klinischen, sozialen und weiteren gesellschaftlich relevanten Arbeitsfeldern. Sie stellt als handlungsorientierte, künstlerische Therapieform eine Verbindung zwischen der ursprünglichen Heilfunktion des Theaters und den Verfahren moderner Psycho- und Sozialtherapien her.

Die umfassenden Methoden der Theatertherapie sind für fast alle psychischen Störungen anwendbar. Insbesondere bei sonst schwer erreichbaren Patienten und Problembereichen zeigt diese Therapieform Erfolge. Die Grenzen des rationalen Verstehens können mit dieser spielerischen und körperorientierten Methode überwunden werden und zu einer emotionalen Aufgeschlossenheit und damit neuen Handlungsmöglichkeiten führen.

Die MSH Medical School Hamburg bietet an der Fakultät Art, Health and Social Science ab Wintersemester 2021 den Bachelorstudiengang Theathertherapie (B.A.) an. Dieser richtet sich insbesondere an künstlerisch begabte und interessierte Menschen, die für ihr künstlerisches Engagement Anwendungsfelder suchen und therapeutische, methodische und wissenschaftliche Hintergründe kennenlernen und vertiefen wollen.

Ziel des Bachelorstudiengangs Theatertherapie ist es, den Studierenden einerseits wissenschaftliche sowie fachlich Grundlagen und andererseits die Theaterkunst mit ihren vielseitigen Ausprägungen nahe zu bringen. Der breite Ansatz des Curriculums vermittelt körpertherapeutische Verfahren und den performativen Prozess in der Theatertherapie, die Anwendung in sozialen und kulturellen Arbeitsfeldern und Organisationen, aber auch die klinische Anwendung von Theatertherapie für Patienten verschiedenen Alters. Die Studierenden verfügen nach ihrem Abschluss über eine weitreichende Fachkompetenz, Theatertherapie zur Behandlung in vielfältige Anwendungsfeldern effizient und systematisch einzusetzen. Sie planen, steuern und reflektieren Therapieeinheiten unter Berücksichtigung patientenspezifischen Anforderungen und Rahmenbedingungen.

Der Bachelorstudiengang Theatertherapie vermittelt  Kompetenzen in den Bereichen Theater, Psychologie und Medizin, Theatertherapie, Wissenschaft und Therapeutenpersönlichkeit >>> Alle Informationen zu den Studieninhalten und der Modulübersicht erhalten Sie auf unserer Website.

 

  1. Berufs- und Karrierechancen
  2. Absolventen des Bachelorstudiengangs Theatertherapie sind primär in therapeutischen und wissenschaftlichen Arbeitsfeldern tätig. Sie nutzen die Theatertherapie als kreativen Prozess, mit dem sie neue Zugänge zu vorhandenen Ressourcen schaffen.

Mögliche Einsatzgebiete ergeben sich beispielsweise in psychiatrischen sowie psychosomatischen und psychotherapeutischen Kliniken. Des Weiteren wird die Theatertherapie in Einrichtungen für geistig und/oder körperlich beeinträchtigte Menschen, geriatrischen Einrichtungen und Seniorenresidenzen, aber auch in neurologischen, onkologischen und palliativmedizinischen Fachabteilungen genutzt. Theatertherapeuten sind darüber hinaus in Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation, psychosozialen Beratungsstellen sowie Förderschulen und Kindergärten oder selbstständig in einer eigenen Praxis tätig.

Mit dem Bachelorstudiengang Theatertherapie erwerben Studierende zudem die Qualifikation für weiterführende Masterstudiengänge. Wir beraten Sie gern zu unseren Masterangebot.

 

 

  1. Besonderheiten/Vorteile/Sonstiges

Vorteile auf einen Blick

  • Erfahrungsnahes Lernen in kleinen Gruppen
  • Individuelle Betreuung durch engagierte und hoch qualifizierte Professoren und Lehrende
  • Atelier- und Studionutzung
  • Projektarbeit
  • Familienfreundlichkeit
  • NC-freier Einstieg ins Studium ohne enge Bewerbungsfristen

 

  1. Zulassungsvoraussetzungen

Für die Aufnahme in das Bachelorstudium der Musiktherapie gibt es folgende Zulassungsvoraussetzungen:

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife (§37 HmbHG)
  • oder besonderer Zugang für Berufstätige (§ 38 HmbHG),
  • ein mindestens einmonatiges Vorpraktikum in einer durch die MSH anerkannten Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens und
  • die Feststellung der künstlerischen Eignung in einem individuellen Aufnahmeverfahren, das sowohl einen künstlerisch-praktischen als auch einen Gesprächsteil umfasst. (Die künstlerische Eignung bezieht sich auf die theaterkünstlerische Erfahrung ebenso wie auf die Bereitschaft und das Vermögen sich kreativ auf künstlerische Prozesse einzulassen.)

Alle für die Ausbildung erforderlichen Stunden der Selbsterfahrung müssen im Rahmen der Ausbildung geleistet und finanziert werden. Stunden aus einer Heiltherapie können weder an die Selbsterfahrung für die Ausbildung angerechnet werden, noch können sie eine Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung sein.

 

Die Studiengänge an der MSH Medical School Hamburg sind NC-frei: Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Zeugnis. Pünktlichkeit, gute Leistungen und Engagement während des Studiums sind hingegen von großer Bedeutung. 

 

  1. Finanzierung

Die Möglichkeiten der Finanzierung eines Hochschulstudiums sind vielfältig. Welche die für die eigene Situation passende ist, muss jeder Studierende individuell für sich selbst entscheiden. Ihnen stehen zahlreiche Finanzierungsmöglichkeiten zur Auswahl: BAföG, KfW-Studienkredit eltern- und studienfachunabhängig ohne Sicherheiten, Begabtenförderung, DKB-Bank-Studienkredit, Studenten-Bildungsfonds, Stipendium u.a. Das Bewerbermanagement der MSH berät Sie gerne bei Ihren Fragen.

Weitere Infos zu den Finanzierungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Bilder zum Artikel (4 Bilder)

  • Campus Harburg
  • Campus Harburg - Studierenden
  • Campus Harburg - Ausstellung
  • Campus Harburg - Bühne

Anklicken zum Vergrößern.