Vorbereitung auf die Externenprüfung zum/zur Kinderpfleger/in | gesundheitsberufe.de

Vorbereitung auf die Externenprüfung zum/zur Kinderpfleger/in

Vorbereitungskurs für andere Bewerber auf die Abschlussprüfung an einer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Kinderpflege

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►

Beschreibung:

Unser modularer Vorbereitungskurs bietet für andere Bewerber die Möglichkeit, sich auf die Abschlussprüfung zum/zur staatlich anerkannten Kinderpfleger/in an einer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Kinderpflege vorzubereiten (Externenprüfung gemäß §§ 71 – 74 der Berufsfachschulordnung – BFSO). Kinderpfleger/innen unterstützen die pädagogischen Fachkräfte in den Kindertagesstätten. Sie arbeiten als Partner im Team, mit Eltern und begleiten die Bildung und Erziehung von Kindern sowie Jugendlichen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • pädagogisches Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen
  • hauswirtschaftliche und pflegerische Tätigkeiten

 

Mögliche Einsatzfelder nach der Weiterbildung sind:

  • Kindertagesstätten
  • Mütter- und Kindererholungsheime
  • Kinderdörfer
  • Kinderkrankenhäuser
  • Kinder- und Jugendheime

 

Umfang:

700 Unterrichtsstunden und 800 Stunden Praktikum

Gliederung der Weiterbildung:

Der Vorbereitungskurs auf die Externenprüfung zum/zur Kinderpfleger/in wechselt zwischen praktischen und theoretischen Inhalten.

In diesen Modulen werden Sie bei uns unterrichtet:

  • Auftaktveranstaltung
  • Bildungs- und Erziehungsprozesse anregen und begleiten
  • Kommunikation professionell gestalten
  • Lernprozesse und Entwicklungslinien von Kindern unter 3 Jahren berücksichtigen
  • Werthaltungen reflektieren und integrieren
  • Das soziale Umfeld erfahren und einbeziehen
  • Mit Kindern forschen und erleben
  • Rechtliche Rahmenbedingungen im beruflichen Handeln berücksichtigen
  • Grundbedürfnisse der Kinder erkennen und ihnen gerecht werden
  • Alltagsaufwand bewältigen
  • Komplexe berufliche Handlungssituationen bewältigen

 

Zugangsvoraussetzungen:

  • Mindestalter von 21 Jahren
  • Mittelschulabschluss (Hauptschulabschluss)
  • Für Teilnehmer mit Migrationshintergrund gilt: Im Abschlusszeugnis mindestens die Note „ausreichend“ im Fach Deutsch oder Nachweis über erfolgreichen Deutschtest für Zuwanderer
  • Ausreichende gesundheitliche Eignung
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis

 

Zeugnis/Prüfungen:

Bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen kann die Prüfung an einer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Kinderpflege absolviert werden. Gerne unterstützen wir Sie bei der Anmeldung.
Für Ingolstadt und Vierzehnheiligen gilt: Die Prüfung kann bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen an den Berufsfachschulen für Kinderpflege der GGSD vor Ort abgelegt werden.

Nach der Prüfung:

Bewerber, die die Abschlussprüfung bestanden haben, erhalten ein Abschlusszeugnis sowie die Urkunde mit der Berufsbezeichnung „staatlich geprüfter Kinderpfleger“ bzw. „staatlich geprüfte Kinderpflegerin“.

Förderung:

Die Weiterbildung ist AZWV/AZAV zertifiziert und durch die Arbeitsagentur förderbar. Wir beraten Sie gerne!

23. März 2020
Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales Ingolstadt SFW - Seminar für Fort - und Weiterbildung, Schulstraße 26, 85049 Ingolstadt
€ 4.620,00
Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
Vorbereitung auf die Externenprüfung zum/zur Kinderpfleger/in

Vorbereitungskurs für andere Bewerber auf die Abschlussprüfung an einer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Kinderpflege