Wunddebridement. Stärken und Schwächen einzelner Verfahren. | gesundheitsberufe.de

Wunddebridement. Stärken und Schwächen einzelner Verfahren.

Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►
  • Die Wundreinigung oder das Wundebridement kennt viele verschiedene Methoden. So gibt es die chrirugische, enzymatische oder ultraschall-assistierte Form der Wundbettsanierung.

    Aber wann ist welches Verfahren anzuwenden?

    In diesem Seminar werden die Erkenntnisse aus wissenschaftlichen Studien, wirtschaftliche Aspekte sowie Erfahrungen aus der Praxis eingebracht und stellen so die Chancen aber auch die Einschränkungen der Debridement-Verfahren in den Fokus.

     

  • Inhalte

    •Stellenwert des Debridements in der Wundbehandlung

    •Ärztliche Verordnung und Delegation

    •Wirkungsweise, Vor- und Nachtteile unterschiedlicher Debridementverfahren

    •Chirurgisches Debridement

    •Mechanisches Debridement

    •Autolytisches Debridement

    •Enzymatisches Debridement

    •Biologisches Debridement (Madentherapie)

    •Technisch assistiertes Debridement

    •Empfehlungen der European Wound Management Association EWMA von 2013 zum Debridement (in der deutschen Übersetzung der ICW e.V.)

    •Entscheidungskriterien für eine patientenindividuell sinnvolle und effiziente Behandlungsstrategie

 

Nutzen

• Überblick über die verschiedenen Wunddebridement-Methoden

• Sicherheit bei der Auswahl von Debridement-Verfahren

• Betrachtung und ggf. Optimierung der eigenen Behandlungspraxis

 

15. Mai 2019 - 9:00 - 18:00
Am Grauen Stein, 51105 Köln-Poll
kostenpflichtig
€ 249,90
Jetzt kostenfrei Infos anfordern ►