gesundheitsberufe.de | Beruf, Bildung und Karriere in der Gesundheitswirtschaft

Es wurden 2065 Ergebnisse gefunden.

  • Pflegeexperte [m|w]

    Die berufliche Qualifizierung zum Pflegeexperten (Schmerzmanagement, Sturzprophylaxe, Kontinenzförderung) soll die Teilnehmer zu einer fachkompetenten Betreuung, Beratung und Schulung entsprechend den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen befähigen.

     

    Berufsbilder
  • Pflegesachverständiger [m|w]

    Mit Einführung der Pflegeversicherung wurde es nötig, Pflegebedarf und -qualität bei Einzelpersonen und in den entsprechenden Einrichtungen festzustellen. Der/die geprüfte unabhängige Pflegesachverständige im Gesundheitswesen erstellt einen Befund, der sich auf objektivierte Fakten und Daten stützt, die im persönlichen Gespräch und anhand von Akten erhoben worden sind. Ein Pflegesachverständiger bzw. eine Pflegesachverständige wird oftmals auch als Pflegegutachter/in bezeichnet.

     

    Berufsbilder
  • Praxisanleiter [m|w]

    Gerade für die Anleitung von Schülern und Schülerinnen sind fundierte Kenntnisse und Handlungsweisen der Ausbilder und Ausbilderinnen in Gesundheitsfachberufen wichtig. Auch im Rahmen der Professionalisierung von Pflege- und Gesundheitsfachberufen spielt dies eine wichtige Rolle. Eine entsprechende Vermittlung der "Werkzeuge" für die fachgerechte Betreuung und die Unterweisung von Schülerinnen erfolgt durch den Praxisanleiterkurs des Lehrinstitutes für Gesundheitsberufe.

    Berufsbilder
  • Praxismanager [m|w]

    In berufsbegleitenden Hochschulzertifikatskursen erwerben Sie binnen kürzester Zeit branchenrelevante Qualifikationen - ohne sich an ein Studium zu binden. Praxen oder Apotheken werden meist von hochqualifiziertem Personal geführt. In Zeiten eines sich veränderten Gesundheitsmarktes gilt es jedoch, sich den Herausforderungen zu stellen: Die Gesundheitsreform, ein verändertes Klientenbewusstsein oder Festpreise verlangen eine wirtschaftlich orientierte Sichtweise zur Führung solcher Kleinbetriebe im Gesundheitswesen.

     

    Berufsbilder
  • Qigong-Lehrender [m|w]

    Das Berufsbild des Qigong-Lehrenden ist seit Jahren als freier Beruf anerkannt, die Berufsbezeichnung ist gesetzlich nicht geschützt. Da es schon aus der Tradition heraus recht unterschiedliche Formen und Stile gibt, gibt es kein einheitliches Ausbildungssystem.

    Berufsbilder
  • Shiatsu-Praktiker [m|w]

    Shiatsu ist ganzheitliche Gesundheitsförderung und -bildung, die der traditionellen fernöstlichen Philosophie und Lebenskunst entstammt. Shiatsu ist eine Methode der Körperarbeit, die praktiziert wird, um durch spezifische Berührung eine Balance der Lebenskraft zu schaffen und zu erhalten.

     

    Berufsbilder
  • Taijiquan-Lehrender [m|w]

    Das Berufsbild des Taijiquan-Lehrenden ist seit Jahren als freier Beruf anerkannt, die Berufsbezeichnung ist gesetzlich nicht geschützt. Da es schon aus der Tradition heraus recht unterschiedliche Formen und Stile gibt, gibt es kein einheitliches Ausbildungssystem.

    Berufsbilder
  • Verwaltungsangestellter in medizinischen Pflegeeinrichtungen [m|w]

    Die Verwaltungsangestellten haben Kenntnisse in den Bereichen Abrechnungen, Kalkulation in der ambulanten und stationären Pflege, Qualitätsmanagement in der Pflege, Pflegeleitbild, Pflegekonzept, Dienstplangestaltung, Büroorganisation und Ablagesysteme, Auswertung betriebswirtschaftliche Kennzahlen, Rechtliche Aspekte.

     

    Berufsbilder
  • Wellnesstrainer [m|w]

    Der Begriff Wellness ist bereits 300 Jahre alt und in ihm stecken die Worte Wellbeing und Fitness. Damit wird das Ziel aller Wellnessbestrebungen deutlich: Einen gesund erhaltenden Lebensstil zu fördern. Im Bereich Wellness zu arbeiten heißt, mit Menschen zu arbeiten.

    Berufsbilder
  • Yogalehrer [m|w]

    Yoga-Lehrende helfen durch Körper-, Atem-, Entspannungs- und Meditationsübungen bei der Erhaltung oder Wiedergewinnung von (ganzheitlicher) Gesundheit. Außerdem unterstützen sie ihre Schüler und Schülerinnen auf dem Weg, über die philosophischen Hintergründe des Yoga einen tieferen Sinn für das eigene Leben zu finden. Dazu müssen sie stets in der Lage sein, die Persönlichkeit der Schüler und Schülerinnen zu respektieren und die eigene Frage- und Beobachtungsfähigkeit weiterzuentwickeln.

    Berufsbilder