Burnout-Berater m/w/d

Informationen zu:

Burnout-Berater m/w/d

Der Burnout- Berater oder die Burnout-Beraterin ist im Umfeld rund um Stress und Erschöpfung tätig. Burnout ist ein Krankheitszustand, bei dem sich der Patient körperlich, geistig und emotional vollkommen erschöpft fühlt und dadurch das Leistungsvermögen zum Teil deutlich reduziert wird. Diese Symptome nehmen stetig bei vielen Menschen zu, ohne dass ein Rückgang absehbar ist. Wenn jemand an diesem Krankheitszustand leidet, wird er oftmals professionelle Hilfe eines Burnout-Beraters benötigen.

 

 

 

Der Burnout-Berater oder die Burnout-Beraterin finden Beschäfigung in:

  • Psychologischen Praxen
  • Gesundheitszentren

 

Voraussetzung:
Gesetzlich sind keine Voraussetzungen für die Ausbildung zum Burnout-Berater erforderlich.
Die Ausbildung richtet sich grundsätzlich an Personen, die verstehen möchten, wie es zu Burnout kommt oder aufklärend und präventiv dagegen tätig werden möchten.

Ausbildung:
Eine einheitliche Ausbildungsregelung gibt es in Deutschland, Österreich und Schweiz zurzeit nicht. 
In der Ausbildung erlangt man jedoch zumeist Kenntnisse über Stressreaktionen, -bewältigung und Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis. 

Vergütung während der Ausbildung:
Unvergütung

Vergütung nach der Ausbildung:
Es können keine genauen Angaben gemacht werden.

Weiterführende Informationen:
Österreichischer Bundesverband Burnout & Gesundheit http://www.oebbg.at/ 
Swiss Expert Network on Burnout www.burnoutexperts.ch 
 

Bildquellenangabe: Rainer Sturm  / pixelio.de 

Zurück zur Übersicht