Kardiotechniker m/w/d

Kardiotechniker_gesundheitsberufe.de.jpg

Auf einen Blick:

Facilities
  • Krankenhäuser & Kliniken
  • Unternehmen, Hersteller, Großhandel
Department
  • MedizinMedizin
  • Medizintechnik, -produkteMedizintechnik, -produkte
Lebenslauf.de
Informationen zu:

Kardiotechniker m/w/d

*Aufgrund der Lesbarkeit haben wir uns dazu entschieden, dass wir mit „Kardiotechniker“ alle Formen ansprechen, sei es männlich, weiblich oder divers.

Was ist ein Kardiotechniker?

Kardiotechniker sind die Spezialisten, wenn es um apperative Herz- und Lungenunterstützung bzw. den Ersatz dieser Körperfunktionen geht. Ihr angestammtes Arbeitsgerät ist die Herz-Lungen-Maschine. Der Blutkreislauf des Patienten wird von dieser Apparatur während einer Herzoperation übernommen, das Herz des Patienten wird stillgelegt, die Lungen werden nicht beatmet. Patienten mit Herzversagen, bei welchen eine Operation die Herzfunktion nicht vollständig wiederherstellt, können über längere Zeit mit einem sogenannten "Kunstherz" versorgt werden, mit dem sie auch nach Hause entlassen werden können. Bei Patienten mit Lungenversagen kann die Herz-Lungen-Maschine über einige Tage bis Wochen auch die Funktion der Lungen übernehmen, bis sich die Organe wieder erholt haben.


Was sind die Aufgaben eines Kardiotechniker?

Weitere Tätigkeitsgebiete sind u.a. der intra-operative Einsatz von Blutaufbereitungsverfahren, die Programmierung und Mitarbeit bei der Implantation von Herzschrittmachern oder die Mitarbeit bei klinischer Forschung und Entwicklung. In der Klinik arbeiten Kardiotechniker sehr eng mit Herzchirurgen, Herzanästhesisten, Krankenpflegekräften und Medizintechnikingenieuren in der Patientenversorgung zusammen. Zusätzlich übernehmen sie auch verwaltende Tätigkeiten und protokollieren Daten, die wissenschaftlich ausgewertet werden. Zudem sind sie für den Einkauf kardiotechnischer Materialien verantwortlich. Außerdem kann ein Kardiotechniker in der Forschung und Entwicklung verschiedene Anwendungen finden.


Wo arbeite ich als Kardiotechniker?

Mögliche Einsatzorte als Kardiotechniker gibt es in:

  • Operationssaal und Intensivstation von herzchirurgischer Abteilungen
  • Medizintechnische Industrie (Entwicklung und im Vertrieb von Einmalprodukten, Herz- Lungen-Maschinen, Herzunterstützungssystemen und weiteren Geräten)
  • Kardiologischen Labors

Was sind die Voraussetzungen für einen Kardiotechniker?

Die Empfehlung für den Zugang zur Weiterbildung als Kardiotechniker ist eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten und für die Weiterbildung als Kardiotechniker einschlägigen Beruf, beispielsweise Pflegefachmann/-frau, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in oder medizinische-technische/r Radiologieassistent/in. Es wird auch Berufspraxis vorausgesetzt.


Wie werde ich Kardiotechniker?

Die Weiterbildung dauert 2 Jahre. Die Ausübung der Berufstätigkeit ist reglementiert, es handelt sich um eine landesrechtlich geregelte berufliche Weiterbildung an privaten Bildungseinrichtungen. Außerdem schließt die Weiterbildung zum Kardiotechniker mit einer staatlichen Abschlussprüfung ab. Die Weiterbildung besteht aus einem theoretischen Teil sowie einem praktischen Teil.


Was sind die Inhalte in der Ausbildung zur Kardiotechniker?

Während der Praxisphase lernst du viel über Labordiagnostik und Dialysetherapie.

In der Theorie gehören folgende Inhalte zur Weiterbildung:

  • Kardiotechnik
  • Mess- und Elektrotechnik
  • Laborkunde
  • Mikrobiologie und Hygiene
  • Informationstechnik und Datenmanagement
  • Medizinisches Englisch
  • Berufs- und Gesetzeskunde

Wie hoch ist meine Vergütung in der Weiterbildung?

Während der Weiterbildung wirst du nicht vergütet.


Wie hoch ist mein Gehalt nach der Weiterbildung?

Nach der Weiterbildung liegt das Einstiegsgehalt bei ca. 3.400 € im Monat. Sammelst du Berufserfahrung so kann dein Gehalt ansteigen bis zu 4.100€.


Wie sind meine Karrierechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten als Kardiotechniker?

Persönliche Fort- und Weiterbildung ist für aktualisiertes Wissen unverzichtbar und geschieht zum größten Teil durch Besuch von nationalen und internationalen Fachtagungen und Kongressen sowie durch Literaturstudium. Eine Aufstiegsweiterbildung und Spezialisierung für klinisch tätige Kardiotechniker existiert zurzeit noch nicht.

Nach der Weiterbildung kannst du dein Wissen erweitern, in dem du beispielsweise ein Studium im Bereich der medizinischen Technik absolvierst.


Gibt es alternative Berufe zu Kardiotechniker?

Neben dem Kardiotechniker gibt es einige Berufe, die ähnlich sind:


Welche Eigenschaften sollte ich als Kardiotechniker mitbringen?

Neben den fachlichen Kenntnissen, solltest du auch einige persönliche Kompetenzen mitbringen:

  • Technisches Verständnis
  • Abstrakt-logisches Denken
  • Textverständnis
  • Mündliches Ausdrucksvermögen
  • Rechenfertigkeiten
  • Befähigung zum Planen und Organisieren

Interview

  1. Frage: Was macht den Beruf für dich attraktiv?
  2. Frage: Wie sieht der Arbeitsalltag eines Kardiotechnikers aus?

Empfohlene Literatur

Extrakorporale Zirkulation in Theorie und Praxis

Mechanische Herz-Kreislauf-Unterstützung: Indikationen, Systeme, Implantationstechniken (German Edition)

Zurück zur Übersicht