Gesundheitsberufe in Deutschland

Gesundheitsberufe in Deutschland

02/22/2021

Fachkräfte im Bereich von Gesundheitsberufen leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsversorgung der Menschen in der Bundesrepublik Deutschland

Der Wachstumsmarkt Gesundheitswesen bietet eine Vielzahl von nicht akademischen Ausbildungslehrgängen.

 

Das Institut für Berufsbildung (BIBB) als Zentrale für die berufliche Aus- und Weiterbildung stellt entsprechende Informationen zu den anerkannten Ausbildungsberufen bereit. Ein neues Serviceangebot des BIBB enthält Daten und Fakten zu Ausbildungslehrgängen der Gesundheitsfachberufe. Auch ein Fernstudium Soziale Arbeit bietet die Möglichkeit einen Beruf im Gesundheitsbereich zu ergreifen. 

 

Wer in der Bundesrepublik einen Gesundheitsberuf ausübt, hat den Abschluss üblicherweise nicht an einer Hochschule abgelegt. In anderen Ländern Europas ist das nicht so. Eine Auswirkung auf die Qualifikation und Kompetenz scheint es nicht zu haben.

Vom Ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wurde die Ausbildung für Fachberufe im Gesundheitsbereich in Augenschein genommen. Untersucht wurden nicht nur 16 Lehrgänge in Deutschland sondern auch die gleichwertigen Ausbildungsformen in ausgewählten Nachbarländern Europas.

Ziel dieser Untersuchung war ein internationaler Vergleich der Profile von Ausbildung, Tätigkeit, Qualifikation und Kompetenz für Gesundheitsberufe, die in der Bundesrepublik als Ausbildungsberufe geregelt sind. Dazu zählen unter anderem die Ausbildung zum Logopäden, zum Physiotherapeuten, zum Ergotherapeuten und zum Hebammenberuf. Die schulischen Ausbildungswege in Deutschland wurden im Rahmen der Untersuchung mit den gleichwertigen Ausbildungslehrgängen in Frankreich, in England, den Niederlanden und in Österreich verglichen.

Das Resultat - in den meisten benachbarten Ländern wird ein Abschluss für Fachberufe im Gesundheitsbereich üblicherweise an einer Hochschule erworben. Doch nur von der Verortung der Ausbildungswege kann nicht auf die Qualifikation und Kompetenz der Absolventen rückgeschlossen werden. Ob Ausbildungslehrgänge unterhalb der Ebene von Hochschulen angesiedelt sind oder nicht, hängt vor allem von der Tradition des betreffenden Bildungssystems ab. Das deutsche System ist bislang durch eine Trennung zwischen dem System von Hochschulen und dem nichtakademischen System der Berufsbildung gekennzeichnet.

 

Die Voraussetzungen zum Zugang zur Ausbildung

Differenzen gibt es laut BMBF-Untersuchung auch bei den Voraussetzungen zum Zugang zur Ausbildung in den Gesundheitsberufen. So brauchen Bewerber in Frankreich, in England, den Niederlanden und in Österreich für den Beginn einer Ausbildung bzw. eines Studiums üblicherweise eine Zugangsberechtigung für eine Hochschule.

Das entspricht meistens einer Schulbildung von zwölf Jahren. Wer in der Bundesrepublik eine Ausbildung in einem Gesundheitsberuf genießen möchte, dem genügt üblicherweise die Mittlere Reife oder ein Hauptschulabschluss in Kombination mit einer zumindest zweijährigen Ausbildung auf Berufsschulniveau.

 

Unterschiede beim Niveau der Qualifikation?

In Deutschland ist das Niveau der Abschlüsse meistens niedriger als vergleichbare Abschlüsse in Frankreich, in Großbritannien, in den Niederlanden und in Österreich - zumindest wenn man den Beruf am Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) misst. Doch Rückschlüsse auf Inhalt und Können der Absolventen lässt daraus nicht ziehen.

 

Das Bundesausbildungsförderungsgesetz

Das so genannte Bundesausbildungsführungsgesetz sieht vor, dass Studenten, bzw. Auszubildende monatliche finanzielle Förderungen beantragen dürfen und diese auch bekommen. Diese Förderungen des Staates werden an die aktuellen Lebensverhältnisse angepasst.

Der Höchstsatz einer solchen Förderung für Studenten liegt bei 853 Euro im Monat. Dennoch muss am Ende des Studiums die Hälfte dieses Betrages wieder an den Staat zurückbezahlt werden.

Das sind höchstens 10 000 Euro. Für diese Förderung fallen keine Zinsen an. Diese Tilgung erfolgt übrigens erst fünf Jahre nach dem Studium.

Zurück zur Übersicht

you-x-ventures-zSpGWzwRFas-unsplash.jpg
Informationen