Gerontologe m/w/d

Gerontologe_gesundheitsberufe.de

Auf einen Blick:

Department
  • Gesundheitsförderung und -beratungGesundheitsförderung und -beratung
  • PflegePflege
Functions
  • Labor, F&E, Produktion
  • Management im Gesundheitsunternehmen
  • Personal & Bildung
Focus topics
  • Altenpflege
Informationen zu:

Gerontologe m/w/d

*Aufgrund der Lesbarkeit haben wir uns dazu entschieden, dass wir mit „Gerontologe“ alle Formen ansprechen, sei es männlich, weiblich oder divers.

Was ist ein Gerontologe?

Unsere Gesellschaft altert. Gerontologen beschäftigen sich mit dem Alterungsprozess der Menschen und entwickeln gewisse Maßnahmen. Sie sind im Sozial- und Gesundheitsmanagement tätig aber auch zum großen Teil in der Wissenschaft. Sie betrachten auch die soziale, ökonomische, kulturelle, körperliche und psychischen Aspekte. Das Feld eines Gerontologen ist somit sehr breit gefächert.


Was sind die Aufgaben einer Gerontologe?

Gerontologen untersuchen die Bedingungen für ein gesundes und zufriedenes Altern. Sie erforschen den Alterungsprozess des Menschen, entwickeln passende Maßnahmen und Konzepte um den Bedürfnissen älterer gerecht zu werden und setzen diese in die Praxis um. Das kann in der Organisation, Planung und Verwaltung der stationären oder ambulanten Altenpflege oder der Beratung von Senioren der Fall sein.

Gerontologen und Gerontologinnen erstellen Pflegebedarfsanalysen zur Optimierung kommunaler Altenarbeit und schaffen so bessere Rahmenbedingungen für die Bedürfnisse von Senioren. Zusätzlich sensibilisieren sie in Zusammenarbeit mit Multiplikatoren mit ihrer verantwortungsvollen und nachhaltigen Arbeit die Öffentlichkeit und Politik für den demographischen Wandel.


Wo arbeite ich als Gerontologe?

Mögliche Einsatzorte von Gerontologen gibt es in:

  • Altenhilfe
  • Rehabilitations- und Kurkliniken
  • Universitärer Bereich
  • Projekttätigkeiten in Wissenschaft und Forschung
  • Erwachsenenbildung
  • Berufsbildende Fachschulen
  • Kommunale Einrichtungen
  • Sozialverbände

Was sind die Vorraussetzungen für eine Gerontologe?

Schulische Voraussetzungen, die du für den Beginn des Studiums benötigst, ist eine allgemeine Hochschulreife.


Wie werde ich Gerontologe?

Um die Berufsbezeichnung Gerontologe zu tragen, musst du ein Studium an einer Hochschule oder Universität im Bereich der Gerontologie abschließen. Das Studium hat eine Dauer von 3,5 Jahren. Das Studium wird in Vollzeit absolviert, kann aber auch als Fernstudium in Teilzeit erfolgen. An der Hochschule werden Vorlesungen, Seminare und praktische Übungen angeboten, aber auch Projekte und Exkursionen (z.B. Informationsveranstaltungen in Altenhilfeeinrichtungen) sind oft Pflichtprogramm. Zudem sind eine oder mehrere Praxisphasen integraler Bestandteil des Studiums.


Was sind die Inhalte in der Ausbildung zur Gerontologe?

Das Studium der Gerontologie ist interdisziplinär aufgebaut und beschäftigt sich mit dem Sterbealter der Menschen. Aber auch wirtschaftliche Aspekte des Alterns werden mit einbezogen.

Zu den Studieninhalten zählen:

  • Altersmedizin
  • Altersheilkunde
  • Pflege und Gesundheit
  • Prävention und Gesundheitsförderung
  • Psychologie
  • Psychogerontologie
  • Soziologie
  • Ernährungslehre
  • Demografie
  • Empirie
  • Methodik
  • Recht
  • Politik

Wie hoch ist mein Gehalt nach der Ausbildung?

Das Einstiegsgehalt als Gerontologe ist stark abhängig von deinem Karriereweg, den du einschlagen möchtest. Wenn du in der öffentlichen Verwaltung tätig bist, dann ist es hier abhängig, ob du einen Bachelor oder Masterabschluss besitzt. Dementsprechend fällt bei einem Masterstudium das Gehalt höher aus. Durchschnittlich rechnet man mit einem Gehalt zwischen 2.800€ und 3.700€ brutto monatlich.


Wie sind meine Karrierechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten als Gerontologe?

Da du als Gerontologe im sozialen Bereich tätig bist, kannst du viele Weiterbildungen absolvieren, die meistens an Wochenenden stattfinden, wie zum Beispiel im Bereich Sozialmanagement oder die Planung und Organisation bestimmter Themen. Wenn du einen Bachelor Abschluss hast, dann wäre ein Masterstudium auch eine gute Wahl, um später aufzusteigen. Hast du schon deinen Master abgeschlossen, so hast du die Chance mit dem Doktor anzuschließen.


Gibt es alternative Berufe als Gerontologe?

Berufe, die dem Gerontologe ähneln sind:


Welche Eigenschaften sollte ich als Gerontologe mitbringen?

Neben den fachlichen Qualifikationen solltest du unbedingt menschenbezogenes Kommunikationstalent mitbringen, offen sein und ein gewisses Maß an Empathie, denn du musst dich auf deinen Partner einlassen können. Je nachdem, an welcher Position du später stehst benötigst du auch Durchsetzungsvermögen. Zudem müssen Gerontologen Teamfähig sein und ein sozialpolitisches Grundinteresse vorhanden sein.


Interview

  1. Frage: Was macht den Beruf für dich attraktiv?
  2. Frage: Wie sieht der Arbeitsalltag eines Gerontologen aus?

Empfohlene Literatur

AngewandteGerontologie: Interventionen für ein gutes Altern in 100 Schlüsselbegriffen

Gerontologie, Geriatrie und Therapie und Prävention psychischer Erkrankungen des hohen und höheren Alters. </p>">Gerontopsychiatrie: Ein Lehrbuch für Gesundheits- und Arbeitsfelder im Pflegeberuf: - Altenpflegeheime oder Seniorenheime - Wohnheime für Menschen mit Behinderungen - Kindertagesstätten - Fachkliniken und Krankenhäuser - Ambulante Dienste - Gesundheitszentren - Sozialedienstleiter</p>">Pflegeberufe

Weiterführende Informationen

Zurück zur Übersicht