Betrieblicher Gesundheitsmanager m/w/d

Informationen zu:

Betrieblicher Gesundheitsmanager m/w/d

Der Betriebliche Gesundheitsmanager ist in der Lage, gesundheitsfördernde Strukturen, Arbeitsbedingungen und Humanbeziehungen im Betrieb zu entwickeln. Er kennt die dazu erforderlichen analytischen Werkzeuge und Methoden und ist in der Lage, Projekte zur Verbesserung des betrieblichen Gesundheitsmanagements zu initiieren und umzusetzen.

Empfohlener Abschluss
Es wird eine mindestens einjährige Berufserfahrung oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium vorausgesetzt.

 

 

Ausbildungsdauer
Zertifikatslehrgänge umfassen ca. 100-150 Unterrichtsstunden und finden entweder berufsbegleitend oder in Vollzeit statt.
 

Vergütung während der Ausbildung
unvergütet


Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf

  • Spezialisierung im Bereich Stress- und Mentalcoaching
  • Führungskräftequalifizierung durch Weiterbildung

 


Einsatzorte

  • Klein- und mittelständische Unternehmen
  • Krankenkassen und Versicherungen

 


Persönliche Anforderungen

  • Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Belastbarkeit

 


Die Ausbildung

  • Findet meist berufsbegleitend statt
  • Umfasst oft praxisorientierte Lehrgänge in Verbindung mit eLearning oder Seminarbesuchen

 

 

Empfohlene Literatur

Unternehmensratgeber betriebliches Gesundheitsmanagement: Grundlagen - Methoden - personelle Kompetenzen

 

Weiterführende Informationen

 

Bildqullenangabe: endostock / fotolia.com

Passende Courses

  • Speyer
  • Blended learning
  • Seminar
Mehr erfahren
Am:
1. Feb 22

Zurück zur Übersicht