Biologisch-Technischer Assistent m/w/d

Informationen zu:

Biologisch-Technischer Assistent m/w/d

Biologisch-technische Assistenten bereiten Versuche und Experimente an und mit Tieren, Pflanzen, Zellkulturen und Mikroorganismen vor und führen diese durch. Sie überwachen die Versuchsabläufe, dokumentieren die Ergebnisse und werten diese aus.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit unterstützen Biologisch-technische Assistenten Wissenschaftler im Labor, sie erstellen Berechnungen und statistischen Auswertungen. Im Berufsalltag warten und pflegen sie Messgeräte und Apparaturen im Labor. Ihre Arbeitsgebiete umfassen unter anderem Medizin, Zoologie, Biochemie, Mikrobiologie und Botanik.

 

 

Empfohlener Abschluss
Mittlerer Bildungsabschluss

Ausbildungsdauer
2 Jahre


Vergütung während der Ausbildung
unvergütet


Einstiegsgehalt nach der Ausbildung
Das Einstiegsgehalt einer Biologisch-Technischen Assistentin bzw. eines Biologisch-Technischen Assistenten liegt bei ca. 2000 € pro Monat. Abhängig vom Standort und Unternehmen kann die Vergütung jedoch auch höher ausfallen.


Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf

  • Fachqualifikation
  • Weiterbildung zum Techniker
  • Studium


 

Einsatzorte

  • Industrie
  • Hochschulen
  • Forschungseinrichtungen
  • Biotechnischer Bereich
  • Öffentliche Einrichtungen


 

Persönliche Anforderungen

  • Genaues Arbeiten
  • Interesse an Biochemie
  • Zuverlässigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Sorgfalt
  • Konzentrationsvermögen
  • Freude an Experimenten
  • Durchführung von Tierversuchen


 

Die Ausbildung

  • Biologisch-technische Assistenten werden in Berufsfachschulen und Berufskollegs ausgebildet.
  • Betriebspraktika in Laboratorien von biologisch orientierten Hochschul- und anderen Forschungsinstituten, in Untersuchungs- und Umweltschutzämtern oder in der Industrie sind Bestandteil der Ausbildung

 

 

Empfohlene Literatur

Basiswissen Ausbildung: Biologie: Kompendium

Chemie für Technische Assistenten in der Medizin und in der Biologie

 

Weiterführende Informationen

 

Bidquellenangabe: Yuri Arcurs / fotolia.com

Zurück zur Übersicht