Biotechnologe m/w/d

Informationen zu:

Biotechnologe m/w/d

*Aufgrund der Lesbarkeit haben wir uns dazu entschieden, dass wir mit „Biotechnologe“ alle Formen ansprechen, sei es männlich, weiblich oder divers.

Was ist ein Biotechnologe?

Der Biotechnologe arbeitet in einem anwendungsorientierten Tätigkeitsfeld, in dem mit mikrobiologischen und biochemischen Methoden Mikroorganismen, Zellkulturen und Enzyme zur Stoffumwandlung, Stoffneusynthese und Stoffproduktion eingesetzt werden.


Was sind die Aufgaben eines Biotechnologe?

Als Arbeitsgebiete in der Biotech-Branche sind insbesondere der Umweltschutz, Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizin und Pharmabereich, der Bereich der Agrikultur, der Energiebereich, die Abfallwirtschaft und Abfallverwertung, die Wasserversorgung und -entsorgung aufzuführen. Maßgebend für das Biotechnologiestudium sind eine technologiefreundliche Einstellung, Spaß am Experimentieren, Interesse an naturwissenschaftlichen Disziplinen sowie gute Sprach- und EDV-Kenntnisse. Als Biotechnologe beschäftigst du dich mit der technischen Anwendung von Enzymen, Zellen und Organismen. Die Ziele sind, die Entwicklung von neuen Verfahren zur Herstellung von Alltagsprodukte und zum anderen die Herstellung von Diagnosemethoden voranzubringen.

Zudem kommen folgende Aufgaben auf einen Biotechnologen zu:

  • Herstellung von Wirkstoffen in der Pharmazeutik
  • Entwicklung von Grundchemikalien und Werkstoffen
  • Produktion von umweltfreundlichen Waschmitteln und Kosmetika
  • Entwicklung von Lebensmitteln mit natürlichen Inhaltsstoffen

Wo arbeite ich als Biotechnologe?

Mögliche Einsatzorte von Biotechnologen gibt es in :

  • Laboren
  • Konstruktion
  • Produktentwicklung
  • Technischer Vertrieb

Was sind die Voraussetzungen für einen Biotechnologen?

Um das Studium in der Biotechnologie zu beginnen benötigst du die allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife.


Wie werde ich Biotechnologe?

Um Biotechnologe zu werden musst du ein Studium in der Biotechnologie absolvieren. Es handelt sich hierbei um ein interdisziplinäres Studium. Das Studium dauert 3-3,5 Jahre und umfasst 6 bis 7 Semester. Nach Beendigung des Studiums erhältst du deinen Bachelor of Science oder den Bachelor of Engineering.


Was sind die Inhalte im Studium zum Biotechnologen?

Inhalte, die im Studium behandelt werden sind vor allem naturwissenschaftliche Themen als auch technische Themen. Es setzt sich also aus der „Biologie“ und „Technik“ zusammen. Anfang des Studiums sind die Themen weit gefasst und es gibt Module wie: Physik, Mathematik, Verfahrenstechnik, Umwelttechnik,Mikrobiologie, Informatik und Materialwissenschaften.

Im weiteren Verlauf des Studiums musst du dich auf ein Fachgebiet spezialisieren. Die verschiedenen Bereiche in der Biotechnologie werden mit Farben gekennzeichnet. Die rote Biotechnologie umfasst die medizinischen Themen, weiß steht für den industriellen Nutzen wie zum Beispiel die Wasch- und Reinigungsmittel aber auch im Bezug auf den Umweltschutz. Der grüne Bereich beinhaltet die landwirtschaftliche Nutzung und stellt Themen wie Genetik in Hinblick auf ertragreiche Ernten in den Mittelpunkt.


Wie hoch ist meine Vergütung im Studium?

Während dem Studium erhältst du keine Vergütung.


Wie hoch ist mein Gehalt nach dem Studium?

Nach dem Studium, als gelernter Biotechnologe erhältst du Einstiegsgehälter zwischen 3.000 und 3.500 € brutto. Im Monat. Hier kommt es auf die Größe des Unternehmens, der Region und deinem Abschluss an. Wenn du einen Master absolviert hast, bekommst du dementsprechend höhere Gehälter.


Wie sind meine Karrierechancen und Weiterbildungsmöglichkeiten als Biotechnologe?

Als Biotechnologe hast du vielfältige Möglichkeiten dich zu entwickeln:

  • Aufbau-, Ergänzungs- oder Zusatzstudien
  • Promotion
  • Habilitation
  • Existenzgründung

Gibt es alternative Berufe als Biotechnologe?

Berufe, die dem Biotechnologen ähnlich sind:


Welche Eigenschaften sollte ich als Biotechnologe mitbringen?

Neben den fachlichen Kenntnissen benötigst du auch einige persönliche Anforderungen:

  • Selbstständigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Interesse an Technologie und Naturwissenschaft

Interview

  1. Frage: Was macht den Beruf für dich attraktiv?
  2. Frage: Wie sieht der Arbeitsalltag eines Biotechnologen aus?

Empfohlene Literatur

Biotechnologie für Einsteiger

Biotechnologie - Bafög-Ausgabe (Pearson Studium - Biologie)

Weiterführende Informationen

Bildquellenangabe: © Gernot Krautberger / Fotolia.com

Zurück zur Übersicht