Biotechnologe m/w/d

Informationen zu:

Biotechnologe m/w/d

Der Biotechnologe arbeitet in einem anwendungsorientierten Tätigkeitsfeld, in dem mit mikrobiologischen und biochemischen Methoden Mikroorganismen, Zellkulturen und Enzyme zur Stoffumwandlung, Stoffneusynthese und Stoffproduktion eingesetzt werden.

Als Arbeitsgebiete in der Biotech-Branche sind insbesondere der Umweltschutz, Medizin und Pharmabereich, der Bereich der Agrikultur, der Energiebereich, die Abfallwirtschaft und Abfallverwertung, die Wasserversorgung und -entsorgung aufzuführen. Maßgebend für das Biotechnologiestudium sind eine technologiefreundliche Einstellung, Spaß am Experimentieren, Interesse an naturwissenschaftlichen Disziplinen sowie gute Sprach- und EDV-Kenntnisse.

 

 

Empfohlener Abschluss
Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife

Dauer der Ausbildung
3-4 Jahre


Vergütung nach dem Studium
ca. 3.000-5.000 EUR


Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf

  • Aufbau-, Ergänzungs- oder Zusatzstudien
  • Promotion
  • Habilitation
  • Existenzgründung


 

Einsatzorte

  • Labors
  • Konstruktion
  • Produktentwicklung
  • Technischer Vertrieb


 

Persönliche Anforderungen

  • Selbstständigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Interesse an Technologie


 

Das Studium

  • Gegebenenfalls wird ein Vorpraktikum benötigt
  • Auswahl der grundständigen Studiengänge innerhalb dieses Bereichs: Bioingenieruwesen, Biotechnik, Nanotechnologie, Bioverfahrenstechnik

 

 

Empfohlene Literatur

Biotechnologie für Einsteiger

Biotechnologie - Bafög-Ausgabe (Pearson Studium - Biologie)

 

Weiterführende Informationen

 

Bildquellenangabe: © Gernot Krautberger / Fotolia.com

Zurück zur Übersicht