Fachwirt Fitness m/w/d

Gesundheits- und Sozialmanager

Auf einen Blick:

Facilities
  • Studios Spas etc.
Departments
  • Fitness & Sport
Functions
  • Management im Gesundheitsunternehmen
Informationen zu:

Fachwirt Fitness m/w/d

Der Abschluss Fitnessfachwirt (IHK) ist der erste öffentlich rechtliche Weiterbildungsabschluss der Fitnessbranche, der trainingspraktische Elemente mit Management und Marketing verbindet.

Fitnessfachwirte sind in der Lage eigenverantwortlich Fitnesseinrichtungen oder Einrichtungen im sport- und freizeitorientierten, sportmedizinischen sowie ernährungs- und trainingswissenschaftlichen Bereich zu führen.

Zentrale Kenntnisse in den Bereichen Betriebswirtschaft, Rechnungswesen / Controlling, Personalwirtschaft, Trainingswissenschaft, Sportmedizin, Trainingsphysiologie, Ernährung, Gerätekunde, Schwerpunkte der Trainingspraxis sowie Management und Marketing im Fitnessbereich stehen dabei im Mittelpunkt.

 

 

 


Empfohlener Schulabschluss
Voraussetzung für die Zulassung zur Weiterbildungsprüfung sind in der Regel eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich und danach eine zweijährige einschlägige Berufspraxis im Fitnessstudio. Die Teilnahme an Vorbereitungslehrgängen ist nicht verpflichtend.

 


Ausbildungsdauer ca. 6-24 Monate
  Vergütung während der Ausbildung
unvergütet
 

Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf

  • Betriebswirt
  • Kaufmännische Fachweiterbildung
  • Sportpädagogik, Sportwissenschaft
  • Sportökonomie
  • Freizeit- und Betriebssport
  • Leistungs-, Wettkampf- und Breitensport

 

Einsatzorte

  • Sportvereine
  • Gymnastik
  • Wellnessunternehmen
  • Management
  • Unternehmensplanung
  • Projektmanagement in Freizeit- und Sportbetrieben
  • Animation
  • Gästebetreuung
  • Sport- und Fitnessmassage


 

Persönliche Anforderungen im Beruf

  • Körperbewusstsein
  • Interesse an Anatomie und Physiologie des Körpers
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Führungsqualitäten
  • Verständnis für Biomechanik und Trainingsgeräte.


 

Die Weiterbildung

  • Die Prüfungsvorbereitung für diese Weiterbildung ist von unterschiedlicher Dauer, entweder in Voll- oder Teilzeit bzw. Fernunterricht
  • Die Prüfung erfolgt durch die Industrie- und Handelskammer (IHK)


 

Weiterführende Informationen

 

Empfohlene Literatur

Die anerkannten Ausbildungsberufe 2014

Zurück zur Übersicht