Gesundheitspraktiker [m|w] | gesundheitsberufe.de

Gesundheitspraktiker [m|w]

Gesundheitspraktiker [m|w]

Der Beruf des Gesundheitspraktikers stellt die bindende Mitte her zwischen dem fachlichen Können der heilenden Berufe und dem menschlichen Grundbedürfnis nach Lebenssinn. Grundlage dieses Berufs ist die Freude, andere Menschen darin zu unterstützen, ihre eigene Wahrheit zu finden. Indem Menschen ihre eigene Wahrheit erkennen, erblühen sie und erfahren Frieden.

Zu den Aufgaben der Gesundheitspraktiker gehört die Förderung von Menschen in ihrer individuellen Gesundheitskompetenz.

Durch drei Fähigkeitsbereiche der Gesundheitskompetenz:

  • Genuß und Glück in relativer Unabhängigkeit von materiellen und körperlichen Voraussetzungen empfinden zu können. Wissenschaftliche Grundlage dafür sind unter anderem die neurobilogischen Forschungsergebnisse zur Bedeutung der Genuß- und Glückserfahrung für die psychische und körperliche Gesundheit. Ferner die Nachweise über die gesundheitsfördernde Bedeutung aktiver Entspannung.
  • Selbstbewusstsein und Selbstverwirklichung in der dynamischen Balance von persönlichen Begabungen und realistische Möglichkeiten zu entwickeln. Wissenschaftliche Grundlage sind hier die Forschungsergebnisse der Lern- und Entwicklungspsycholgie, die Selbstverwirklichung im Rahmen der bewusst erlebten Möglichkeiten als Schlüsselerfahrung für psychosoziale Gesundheit belegen.
  • Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit, für soziale Gerechtigkeit und ökologische Fließgleichgewichte übernehmen zu können. Diese Fähigkeitsbereich ergibt sich aus den beiden anderen und sollte auf diesen aufbauen.

 

Arbeitsbereiche:

  • Einzel- und Gruppenarbeit zur Entspannung, zur allgemeinen Stärkung und Vitalisierung, zum Wohlfühlen, zu Wellness und zu bewusstem Sinnenerleben
  • Arbeit mit manuellen Methoden (z.B. Enstpannungsmassagen), mit energetischen Methoden (z.B. energetische Balancetechniken), mit übenden Verfahren (z.B. mentale und körperliche Lernsysteme) und mit Unterstützung entspannender und belebender Mittel (z.B. Öle, Farbkarten, Düfte) und Geräte.
  • Kurse und Einzelarbeit zur Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung. Dabei werden Methoden angewendet, die geeignet sind, festgefahrene Muster im Denken, Fühlen und Erleben in Bewegung zu bringen und neue Erfahrungen
  • schrittweise in Verbindung mit dem Gefühl von Sicherheit zu gewinnen (zum Beispiel: körperliche Übungen, besondere Entspannungsformen, Phantasiearbeit, intensivierende Sinneserlebnisse, Meditative Arbeit u.a.m.)
  • Sie unterrichten die Selbstanwendung von Methoden der Entspannung und Körperlich/geistigen Entwicklung in die Theorie und Praxis. Dies können Methoden aus allen Bereichen der Gesundheitsarbeit, der Volksheilkunde, des gesundheitsförderndes Sportes, des Wellness usw. sein. Beratung bei allgemeinen und speziellen Lebensproblemen, insoweit Themen der Gesundheit betroffen sind.

 

Vergütung während der Ausbildung

unvergütet

Einsatzorte:

freiberufliche Tätigkeit. Aber auch Anstellungen bei Ärzten, Heilpraktikern, in Einrichtungen des Gesundheits- und Bildungswesens sind möglich.

Sie arbeiten:

  • in der eigenen Praxis
  • in der Gesundheitsvorsorge und -beratung, - als Kursleiter und Referenten
  • in Kooperationsgemeinschaften mit Ärzten, Heilpraktikern, Reha-Einrichtungen usw.
  • in der Weiterbildung bei Vereinen und Bildungsträgern- in pädagogischen und sozialpädagogischen Arbeitsfeldern- in der Kunst, im Sport und vor allem im Freizeitbereich.
  • Einzel- und Gruppenarbeit.

 

Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf

Im Rahmen der Aus- und Weiterbildungen der vom BfG anerkannten Bildungsträger werden Zertifikate mit genauen Ausbildungsinhalten mit folgenden Schwerpunkten vergeben:

Gesundheitspraktiker/in

  • für Entspannung und Vitalität
  • für Persönlichkeitsbildung und Selbsterfahrung
  • für meditative Persönlichkeitsbildung
Passende Bildungsangebote
Angebot Ort Anbieter Abschluss Lernformen
Gesundheits- & Pflegemanagement B.A. Berlin EBC Hochschule Berlin Bachelor
Gesundheits- & Pflegemanagement B.A. Düsseldorf EBC Hochschule Düsseldorf Bachelor
Gesundheits- & Pflegemanagement B.A. Hamburg EBC Hochschule Hamburg Bachelor
Interdisziplinäre Schmerztherapie Köln und Rostock EU | FH Europäische Fachhochschule Master Berufsbegleitend
Klangmassage - Ausbildung / Klangpraktiker Grünstadt Gesundheitspraxis Gundula Engels Zertifikat Vollzeit
Pflegemanagement und Organisationswissen (B.A.) Düsseldorf Fliedner Fachhochschule Düsseldorf Bachelor Berufsbegleitend