gesundheitsberufe.de | Beruf, Bildung und Karriere in der Gesundheitswirtschaft


IST-Studieninstitut

TÜV RheinlandAkademie

TÜV Rheinland Akademie GmbH in Köln
251427
Jetzt kostenfrei Info anfordern ►

Bernd-Blindow-Gruppe

  • Pflegeexperte [m|w]

    Die berufliche Qualifizierung zum Pflegeexperten (Schmerzmanagement, Sturzprophylaxe, Kontinenzförderung) soll die Teilnehmer zu einer fachkompetenten Betreuung, Beratung und Schulung entsprechend den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen befähigen.

     

  • Pflegerische Leitung (Krankenhaus, pflegerische Versorgungsbereiche) [m|w]

    Eine Pflegerische Leitung übernimmt Leitungsaufgaben auf der Station, für eine Pflegegruppe oder in einer Funktionseinheit und erfüllt diese Aufgaben mit den erforderlichen Fachkenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten.

     

  • Pflegesachverständiger [m|w]

    Mit Einführung der Pflegeversicherung wurde es nötig, Pflegebedarf und -qualität bei Einzelpersonen und in den entsprechenden Einrichtungen festzustellen. Der/die geprüfte unabhängige Pflegesachverständige im Gesundheitswesen erstellt einen Befund, der sich auf objektivierte Fakten und Daten stützt, die im persönlichen Gespräch und anhand von Akten erhoben worden sind. Ein Pflegesachverständiger bzw. eine Pflegesachverständige wird oftmals auch als Pflegegutachter/in bezeichnet.

     

  • Pharmaberater [m|w]

    Pharmaberater sind Mittler zwischen Arzt und Unternehmen. Sie stellen Informationsmaterial und Arzneimittelmuster für die Erprobung zur Verfügung und führen die gesetzlich vorgeschriebene Musterdokumentation durch.

    Bei ihrer Überzeugungsarbeit folgen Pharmaberater strengen ethischen Grundsätzen. Zugleich müssen sie den aktuellen Stand der Wissenschaft sachlich richtig und verständlich darstellen können.

  • Pharmakant [m|w]

    In diesem Beruf geht es um die Herstellung von Arzneimitteln nach Anweisung des Apothekers und den Fertigungsvorschriften der Industrie. Die Arzneien werden in den verschiedensten Formen hergestellt, z. B. als Pulver, Dragée, Lösung, Salbe, Suspension, Aerosol oder Zäpfchen.

  • Pharmakovigilant

    Pharmakovigilanz ist die laufende und systematische Überwachung der Sicherheit eines Fertigarzneimittels für Mensch oder Tier mit dem Ziel, dessen unerwünschte Wirkungen zu entdecken, zu beurteilen und zu verstehen. So können entsprechende Maßnahmen zur Risikominimierung ergreifen werden.

  • Pharmareferent [m|w]

    Pharmareferenten und -referentinnen informieren und beraten Ärzte und Apotheker über Arzneimittel ihres Pharmaunternehmens durch Besuche vor Ort oder in Veranstaltungen. Zugleich erkundigen sie sich nach den Erfahrungen über Wirkungsweise, Nebenwirkungen, Risiken oder Probleme bei der Einnahme der empfohlenen Arzneimittel.

  • Pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter (PKA) [m|w]

    Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte (PKA) arbeiten größtenteils im kaufmännisch-organisatorischen Bereich öffentlicher Apotheken. Sie werden vorrangig im Rahmen der Warenwirtschaft eingesetzt, dort bestellen sie z.B. Arzneimittel und kontrollieren die Lieferungen.

    PKAs kennen die Vorschriften im Umgang mit Arzneimitteln, Medizinprodukten und Betäubungsmitteln und wissen genau, wie man die Arzneimittel lagert. Weitere Tätigkeitsfelder in der Apotheke sind EDV, Marketing und Management.

  • Pharmazeutisch-technischer Assistent (PTA) [m|w]

    Pharmazeutisch-technische Assistenten und Assistentinnen sind meistens in Apotheken beschäftigt und unterstützen dort die Arbeit der Apotheker. Sie informieren und beraten die Kunden über Arzneimittel und erklären, wie ein Produkt anzuwenden ist oder welche Einnahmebesonderheiten zu beachten sind. Sie geben Medikamente auf Rezept ab und verkaufen rezeptfreie Arzneimittel und andere apothekenübliche Waren. Kunden, die ohne vorherige ärztliche Konsultation in die Apotheke kommen, brauchen in der Regel eine intensive Beratung.

  • Physician Assistant [m|w]

    Der Physician Assistant führt hochspezifische Aufgaben im operativen und interventionellen Bereich unter Aufsicht eines Arztes durch.

    Er assistiert bei Operationen, sorgt für deren fachgerechte Vor- und Nachbereitung und kümmert sich um Wundverschluss und entsprechende Verbände.