gesundheitsberufe.de | Beruf, Bildung und Karriere in der Gesundheitswirtschaft
  • Altenpflege 2020

    Montag, 10. Februar 2020 - 9:29

    Vom 24. bis 26. März 2020 wird das Messegelände in Hannover zum Zentrum der nationalen Pflegebranche und wichtigster Treffpunkt für Manager, Heim- und Pflegedienstleiter. Rund 700 Aussteller präsentieren auf der ALTENPFLEGE neueste Entwicklungen, Produkte und Dienstleistungen rund um die stationäre und ambulante Pflege.

  • Deutscher Pflegetag 2020

    Montag, 27. Januar 2020 - 9:22

    Beim Deutschen Pflegetag, dem zentralen Event für die Pflegebranche in Deutschland, treffen sich Akteure aus Politik, Wirtschaft, Pflege und Gesellschaft. Vom 12. – 14.03.2020 heißt es in Berlin: diskutieren, austauschen, vernetzen.

    Hier können Sie sich anmelden

  • Neuer Studiengang startet an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm - JETZT BIS 16. Februar 2020 ANMELDEN!

    Dienstag, 28. Januar 2020 - 10:17

    Sie haben bereits eine Berufsausbildung im Gesundheitswesen abgeschlossen, einen Gesundheitsfachberuf erlernt? Sie möchten sich weiter qualifizieren? Dieser Bachelor-Studiengang an der Hochschule Neu-Ulm bereitet auf ein neu geschaffenes Berufsbild im deutschen Gesundheitswesen vor, das von der Bundesärztekammer und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung bereits anerkannt ist. Zudem bewährt sich dieser akademisierte Gesundheitsfachberuf schon lange im Ausland.

  • Krebsvorsorge ernst nehmen

    Dienstag, 21. Januar 2020 - 10:16

    Krebserkrankungen stehen auf der Liste der häufigsten Todesursachen in Deutschland neben den Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems ganz oben. In den letzten 20 Jahren hat die Medizin im Bereich der Krebsdiagnostik und Krebstherapie große Fortschritte gemacht. Neue Therapien wurden entwickelt. Die Lebenszeit von Patienten, die an Krebs in fortgeschrittenem Stadium erkrankt sind, könnte bei einigen Erkrankungen deutlich verlängert werden. Außerdem sind die Heilungschancen deutlich gestiegen.

  • Warum die Gesundheitsberufe immer gefragter werden

    Dienstag, 17. Dezember 2019 - 17:03

    Das Thema rund um die Gesundheitsberufe ist in Deutschland brandaktuell – unter anderem auch deshalb, weil Pflegeberufe in Deutschland so gefragt sind. Aufgrund der demografischen Entwicklung kommt eine große Herausforderung auf das Land zu, denn verhältnismäßig wenige junge Menschen werden sich um ältere Menschen kümmern müssen. Die Bundesregierung hat reagiert und unter anderem eine reformierte Pflegeausbildung für das Jahr 2020 verabschiedet.

  • Kopfschmerzen - Was hat das Wetter damit zu tun?

    Montag, 16. Dezember 2019 - 11:56

    Kopfweh - Was hat das Wetter damit zu tun?

  • Kongress Pflege 2020

    Donnerstag, 12. Dezember 2019 - 9:49

    Der Pflichttermin im Fortbildungskalender für das mittlere Pflegemanagement: 1.700 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet werden zum 25-jährigen Kongressjubiläum am 24. und 25. Januar 2020 im Maritim proArte Hotel in Berlin erwartet.

    Fachwissen für Ihre tägliche Arbeit: aktuell, nachhaltig und praxisrelevant für PflegedirektorInnen, Pflegedienst-, Abteilungs- und Stationsleitungen, QualitätsmanagerInnen, Pflegefachkräfte aller Versorgungsbereiche, Schulleitungen und Lehrende in der Pflege.

  • Der neue Mindestlohn in der Altenpflege ab Januar 2020 liegt bei 11,35 Euro

    Donnerstag, 12. Dezember 2019 - 9:38

    Vor allem für die Hilfskräfte in der Altenpflege ist das in der Adventszeit eine frohe Botschaft: Der Mindestlohn in der Pflege steigt ab 1. Januar 2020 auf 11,35 Euro und liegt damit auch künftig deutlich über dem gesetzlichen Mindestlohn, der ebenfalls zum 1. Januar auf 9,35 Euro ansteigen wird.

     

  • Diese Weiterbildungsmöglichkeiten haben Pflegefachkräfte

    Montag, 2. Dezember 2019 - 11:25

    Der Fachkräftemangel herrscht vor allem in boomenden Branchen. Dazu zählt neben der IT auch die Pflege: Demografische Veränderungen sorgen langfristig dafür, dass auf immer weniger Beitragszahler immer mehr Rentner kommen – die zudem länger leben. Dadurch steigt aktuell der Bedarf an Pflegefachkräften.

  • Im Bett mit dem Smartphone

    Donnerstag, 14. November 2019 - 11:10

    München, 14. November 2019 – Mehr als jeder vierte Erwachsene (29,6 Prozent) in Deutschland erlebt schlaflose Nächte, weil er mit seinem Smartphone ins Bett geht. Dies ergab eine neue Untersuchung des führenden Smartphone-Herstellers OnePlus.