Christian-Albrechts-Universität zu Kiel | gesundheitsberufe.de

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

CAU

Als Landesuniversität ist die Kieler Hochschule in einer besonderen Situation: Sie bietet einerseits eine breite Fächerpalette an, damit die Schulabgänger aus Schleswig-Holstein im Land studieren können. Andererseits stellt sie sich mit einem klaren wissenschaftlichen Profil und ausgeprägten Spezialisierungen den Herausforderungen des nationalen und internationalen Wettbewerbs der Hochschulen. Dazu trägt unter anderem die Umstellung auf länderübergreifende Bachelor- und Masterstudiengänge bei. Studienbegleitende Prüfungen erlauben eine ständige Einschätzung des Leistungsstandes und strukturieren die Zeit an der Uni. Besonderes Augenmerk legt die Universität auf die gute Betreuung der Doktoranden, für die ein Graduiertenzentrum im Aufbau ist.

Die CAU versteht sich als "Universität verbundener Wissenschaftskulturen", in der forschungs- und lehrorientierte Bündnisse über Fächergrenzen hinweg gefördert werden. Aus dieser Zielsetzung ergeben sich Schwerpunkte, die maßgeblich die Wettbewerbsfähigkeit der Landesuniversität erhöhen. Die Einrichtung von universitären Schwerpunkten ermöglicht darüber hinaus den Aufbau themenspezifischer Forschungsgemeinschaften und Graduiertenschulen unter Einbeziehung regionaler und überregionaler Partner.

Christian-Albrechts-Platz 4, 24118 Kiel
0431 / 880 - 00
0431 / 880 - 20 72
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

CAU