Atem-, Sprech- und Stimmlehrer [m|w] | gesundheitsberufe.de

Atem-, Sprech- und Stimmlehrer [m|w]

Atem-, Sprech- und Stimmlehrer

Das Tätigkeitsspektrum des Atem-, Sprech- und Stimmlehrers reicht von präventiven Maßnahmen gegen Stimm-, Sprech- und Sprachstörungen, über Atemtherapie, Stimmtherapie und -bildung, Sprech- und Sprachtherapie, Behandlung und Prophylaxe von Störungen im Haltungs- und Bewegungsapparat bis hin zu einer Tätigkeit im künstlerischen Bereich oder in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge.

Atem-, Sprech- und Stimmlehrer arbeiten mit Menschen jeden Alters in Therapie, Unterricht oder Beratung, sie pflegen den interdisziplinären Austausch mit Fachleuten aus Therapie und Pädagogik.

 

 

 

Empfohlener Abschluss
Mittlerer Bildungsabschluss

 

Ausbildungsdauer
3 Jahre

Vergütung während der Ausbildung
Unvergütet

 

Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf

  • Selbstständigkeit / eigene therapeutische Praxis
  • Gründung eines pädagogischen Instituts
  • Leitungsfunktion in entsprechenden Einrichtungen
  • Lehrauftrag oder Professur an Hochschulen

 

Einsatzorte

  • Therapeutischer, pädagogischer, künstlerischer Bereich
  • Praxen
  • Kliniken
  • Sanatorien
  • Unternehmen
  • Schauspielschulen

 

Persönliche Anforderungen

  • Gute stimmliche Qualitäten
  • Keine Hör- und Sprachstörungen
  • Musikalität
  • Umgang mit Menschen mit Behinderung, kranken und verletzten Menschen

 

Die Ausbildung

  • ist eine landesrechtlich geregelte, dreijährige schulische Ausbildung und wird weltweit nur von CJD Schule Schlaffhorst-Andersen in Bad Nenndorf angeboten
  • Während der Ausbildung wird theoretisches und praktisches Basiswissen vermittelt
  • Das Lernspektrum reicht von rechtlichen Grundlagen über pädagogische Methoden bis hin zu speziellen Atem-, Sprech- und Stimmübungen
  • Praktika sind ein elementarer Bestandteil der Ausbildung, sie können unter anderem in Fachpraxen, Therapie- oder Gesundheitszentren absolviert werden
  • Vorausgesetzt sind außerdem der erfolgreiche Abschluss des Auswahlverfahrens mit
  • zwei schriftlichen Tests (Musiktheorie und verbale Intelligenz)
  • ein Vortrag (Lied und Sprechtext)
  • zwei Gruppenstunden (Singstimme, Sprechstimme und Bewegung)
  • mindestens einer Einzelprüfung (höchstens vier aus den Bereichen Stimme, Sprechen, Bewegung, musikalische Eignung
  • Auswahlgespräch)
  • Elementarkenntnisse im Spielen eines Begleitinstruments
  • Die Gesundheit von Stimme, Sprache und Gehör muss durch einen phoniatrischen Befundbericht nachgewiesen werden


Weiterführende Informationen

 

Empfohlene Literatur

Praxis der Stimmtherapie: Logopädische Diagnostik, Behandlungsvorschläge und Übungsmaterialien

Passende Bildungsangebote
Angebot Ort Anbieter Abschluss Lernformen
Atem-, Sprech- und Stimmlehrer /-lehrerin (staatl. gepr.) Bad Nenndorf CJD Schule Schlaffhorst-Andersen Bad Nenndorf (im Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands e. V.) Staatlich anerkannt Vollzeit
Datenschutz in medizinischen Einrichtungen Köln- Poll TÜV Rheinland Akademie GmbH in Köln Teilnahmebescheinigung Berufsbegleitend
Logopäde [m|w] Heilbronn Bernd-Blindow-Schulen Heilbronn Staatlich anerkannt Vollzeit
Qualitätsbeauftragter Gesundheitswesen (Modul 1 + 2). Krankenhaus oder Pflegeeinrichtung. Köln- Poll TÜV Rheinland Akademie GmbH in Köln Zertifikat Berufsbegleitend
Spiel als Interaktions- und Kommunikationsmethode Hausach Paritätische Schulen für soziale Berufe gGmbH Zertifikat
Stimm-, Sprech- und Sprachtherapie [Praxis] Bad Nenndorf CJD Schule Schlaffhorst-Andersen Bad Nenndorf (im Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands e. V.)
Stimmtherapeutische Weiterbildung mit ISA-Zertifikat Bad Nenndorf CJD Schule Schlaffhorst-Andersen Bad Nenndorf (im Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands e. V.) Zertifikat