Desinfektor [m|w] | gesundheitsberufe.de

Desinfektor [m|w]

Jörg Brinckheger  / pixelio.de

In der Regel erledigen Desinfektoren Desinfektions- und Entwesungsarbeiten im Auftrag von Amtsärzten. Es handelt sich bei diesen Aufgaben meist um meldepflichtige Krankheiten oder Verunreinigungen, die durch Krankheitserreger oder schädliche Organismen entstanden sind. Damit tragen sie zur Beseitigung und Vorbeugung hygienischer Misstände bei. Zu den weiteren Aufgaben gehört auch die Erstellung von Plänen zu Hygiene und Infektionsprävention. Desinfektoren lassen sich häufig im öffentlichen Gesundheitsdienst finden, zum Teil jedoch auch in privaten Gesellschaften und Firmen. Dort können sie beratende Funktionen oder Kontrollen übernehmen.

Desinfektoren werden in der Regel durch einen drei Wochen an dauernden Lehrgang an einer staatlich anerkannten Ausbildungsstelle ausgebildet.  

 

Desinfektoren und Desinfektorinnen finden Beschäftigung:

  • Bei Gesundheits- oder Gewerbeaufsichtsämtern
  • In Krankenhäusern
  • In Desinfektionsanstalten
  • In Betrieben für Desinfektion und Schädlingsbekämpfung
  • In Gebäudereinigungsunternehmen

 

Voraussetzung:
Für die landesrechtlich geregelte Aus- bzw. Weiterbildung wird in der Regel ein Hauptschulabschluss vorausgesetzt. 
Es ist ein Nachweis der gesundheitlichen Eignung durch ein amtsärtztliches Zeugnis erforderlich.
Je nach Bildungsanbieter wird eine abgeschlossene berufliche Berufsausbildung z.B. im Gesundheits- oder Dienstleistungsbereich gefordert.

Ausbildung: 
Die Ausbildung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Insgesamt umfasst die Ausbildung zum Desinfektor 130 Stunden. Es werden zum einen die Grundlagen der Infektionslehre und zum anderen die Grundlagen der Desinfektion und der Sterilisation vermittelt. Weitere Unterrichtsinhalte sind Schädlingskunde, Rechtsgrundlagen und Vorschriften. Dazu kommt ein Mikrobiologisches Praktikum.

Vergütung während der Ausbildung:
unvergütet

Einkommen nach Weiterbildung:
Beispielhafte tarifliche Bruttovergütung im Tarifbereich öffentlicher Dienst: 2.539 - 2.799 Euro pro Monat

Weiterführende Informationen:
Verband für Desinfektoren und Hygienebeauftrauftragte http://www.ffd-hyg.de/index.php/desinfektor 

 

Bildquellenangabe: Jörg Brinckheger  / pixelio.de

Passende Bildungsangebote
Angebot Ort Anbieter Abschluss Lernformen
Datenschutz in medizinischen Einrichtungen Köln- Poll TÜV Rheinland Akademie GmbH in Köln Teilnahmebescheinigung Berufsbegleitend
Notfallhelfer Idstein Carl Remigius Medical School gemGmbH Idstein Anderer Abschluss
Qualitätsbeauftragter Gesundheitswesen (Modul 1 + 2). Krankenhaus oder Pflegeeinrichtung. Köln- Poll TÜV Rheinland Akademie GmbH in Köln Zertifikat Berufsbegleitend