Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent m/w/d

Informationen zu:

Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent m/w/d

*Aufgrund der Lesbarkeit haben wir uns dazu entschieden, dass wir mit „Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent“ alle Formen ansprechen, sei es männlich, weiblich oder divers.

Was ist ein Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent?

Als medizinischer Sektions- und Präparationsassistent wirkst du bei Sektionen mit, präparierst Organe, Gewebe und Skelettteile und stellst medizinische Präparate her. Sie unterstützen Fachärzte bei Leichen-Sektionen oder Obduktionen. Die Obduktion dient zur Klärung der Todesursache, aber nur dann, wenn der Verdacht auf einen nicht natürlichen Tod besteht. Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinische Sektions- und Präparationsassistenten sorgen zudem für eine ordnungsgemäße Desinfektion und Sterilisation der Arbeitsumgebung, Instrumente und Geräte und halten die Hygienevorschriften ein.


Was sind die Aufgaben eines Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinischer Sektions- und Präparationsassistenten?

Aufgaben, die auf dich zukommen sind unter Anleitung einzelne Organe freizulegen, Präparate für wissenschaftliche Untersuchungen sowie für Lehrzwecke herzustellen, und den Fachärzten zu assistieren. Ziel ist es, herauszufinden, woran die Person gestorben ist. Das alles muss natürlich dokumentiert werden. Dafür bist du zuständig. Aber auch die Desinfektion und Sterilisation aller Geräte und Räume ist eine der Hauptaufgaben, die wichtig sind als medizinischer Sektions- und Präparationsassistent.


Wo arbeite ich als Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent?

MöglicheEinsatzorte, an denen medizinische Sektions- und Präparationsassistenten arbeiten sind:

  • In anatomischen, pathologischen und rechtsmedizinischen Instituten von Universitäten bzw. In entsprechenden Abteilungen von Hochschulkliniken
  • In pathologischen Abteilungen von Krankenhäusern oder bei pathologischen Untersuchungslabors

Was sind die Vorraussetzungen für einen Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinischen Sektions- und Präparationsassistenten?

Um die Ausbildung als medizinischer Sektions- und Präparationsassistent zu beginnen, benötigst du keinen speziellen Schulabschluss. Es genügt schon ein Hauptschulabschluss. Du solltest lediglich gute Noten in den Fächern der Naturwissenschaft und Technik aufweisen.


Wie werde ich Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent?

Die Ausbildung zum medizinischen Sektions- und Präparationsassistenten ist eine landesrechtlich geregelte schulische Ausbildung und erfolgt an Berufsfachschulen. Die Ausbildungsdauer beträgt zwischen 6-12 Monaten und führt zu einer staatlichen Abschlussprüfung. Meistens beträgt die Dauer aber 12 Monate und wird folgend gegliedert: 6 Monate Unterricht und 6 Monate Berufspraktikum, um die Praxis kennenzulernen.


Was sind die Inhalte in der Ausbildung zum Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinischen Sektions- und Präparationsassistenten?

In der Schule wird dir viel theoretisches Wissen gelehrt über die menschliche Berufsbild, welches bei Sektionen mitwirkt und Organe, Gewebe und Skelettteile analysiert ist der <a href="https://gesundheitsberufe.de/berufsbilder/medizinischer-sektions-und-präparationsassistent/">Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinische Sektions- und Präparationsassistent</a>. </p>">Anatomie und die einzelnen Vorgänge im menschlichen Körper. Du erhältst Erklärungen, wie Krankheiten entstehen und wie man diese feststellt bzw. diagnostiziert. Aber auch Grundlagen für deine späteren Arbeitsabläufe werden in der Schule thematisiert. Du bekommst Einblicke, wie man Obduktionen assistiert, was die wichtigen Hygienevorschriften für dieses Berufsbild sind und wie man Präparate und Proben erstellt und auch auswertet. Nebenmodule wie Recht /straf- und Verwaltungsrecht) stehen auch auf dem Lehrplan. Praxiserfahrung erhältst du in deinem Berufspraktikum.


Wie hoch ist meine Vergütung in der Ausbildung?

Während der Ausbildung erhältst du keine Vergütung. Teilweise ist sogar eine Gebühr für die Ausbildung zu zahlen.


Wie hoch ist mein Gehalt nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung erhältst du ca. 2.700€ bis 2.890€ brutto im Monat. In einer leitenden Funktion beträgt das Gehalt ca. 2600€ brutto im Monat.


Wie sind meine Karrierechancen als Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent?

Die Karrierechancen stehen gut. Die meisten Azubis werden nach ihrer Ausbildung im Betrieb übernommen. Du kannst in verschiedenen anatomischen, pathologischen oder gerichtsmedizinischen Einrichtung angestellt arbeiten.


Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten als Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent?

Mögliche Weiterbildungen, die du als medizinischer Sektions- und Präparationsassistent absolvieren kannst sind Studiengänge wie die Biomedizin, Humanmedizin oder Techniker mit der Fachrichtung Biotechnik.


Gibt es alternative Berufe zum Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent?

Ähnliche Ausbildungen zum medizinischen Sektions- und Präparationsassistent ist die Bestattungsfachkraft. Hier organisierst du Bestattungen und Trauerfeier, kümmerst dich um Formalitäten und berätst Angehörige.


Wie viele offene Stellen gibt es zurzeit auf dem Markt?


Welche Eigenschaften sollte ich als Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinischer Sektions- und Präparationsassistent mitbringen?

Du solltest ein hohes Verantwortungsbewusstsein haben. Die Arbeit mit dem Tod bzw mit Toten ist nicht für jeden etwas. Du solltest dir im klaren sein, dass die Arbeit als medizinischer Sektions- und Präparationsassistent teilweise belastend sein kann. Aber auch Empathie ist wichtig in diesem Job, da du unter Anwesenheit von Pathologen, Rechtsmedizinern und trauernden Angehörigen arbeiten wirst. Außerdem solltest du in Stresssituationen den Überblick halten können.


Interview

  1. Frage: Was macht den Beruf für dich attraktiv?
  2. Frage: Wie sieht der Arbeitsalltag eines medizinischen Sektions- und Präparationsassistenten aus?
  3. Welche Bedeutung hat das Thema Tod für dich heutzutage?

Empfohlene Literatur

Zurück zur Übersicht