Fachwirt Sport m/w/d

Informationen zu:

Fachwirt Sport m/w/d

Sportfachwirte arbeiten in Unternehmen mit dem Schwerpunkt Sport oder Sportmanagement. Sie nehmen Aufgaben in der Unternehmensleitung und in den einzelnen Funktionsbereichen wie Organisation, Marketing, Sponsoring, Merchandising und Rechteverwertung wahr.

Auch für die Planung von Sportevents und das Gewinnen von Werbepartnern sind sie zuständig. Zudem entwickeln sie Angebotskonzepte und darauf aufbauend den Bedarf etwa an Sport- und Fitnessgeräten, Solarien, Massagebänken und anderen Einrichtungsgegenständen oder Angebotsartikeln.

Daneben beraten sie mithilfe ihrer sportmedizinischen Kenntnisse Kunden nach den Grundsätzen der allgemeinen Trainingslehre und in Fragen der gesundheitlichen Prävention und Rehabilitation.

 

 


Empfohlener Abschluss

  • Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf
  • Zweijährige einschlägige Berufspraxis mit Sportbezug


 

Ausbildungsdauer

  • Die Vorbereitungskurse auf die Weiterbildungsprüfung der IHK sind von unterschiedlicher Dauer
  • In Teilzeit ca. 1 Jahr
  • Bei Wochenendveranstaltungen oder E-Learning-Kursen 10-18 Monate
  • Vollzeit ca. 3 Monate


 

Vergütung während der Ausbildung
unvergütet
 

Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf

  • Selbstständigkeit
  • Studium
  • Aufstiegsweiterbildung

 

Einsatzorte

  • Vorsorge- und Rehabilitationskliniken
  • Sportverbände und - vereine
  • Professionelle Sportmannschaften
  • Sportschulen
  • Betrieb von Sportanlagen
  • Saunas, Solarien, Bäder


 

Persönliche Anforderungen

  • Körperbewusstsein
  • Interesse an Berufsbild, welches bei Sektionen mitwirkt und Organe, Gewebe und Skelettteile analysiert ist der <a href="https://gesundheitsberufe.de/berufsbilder/medizinischer-sektions-und-präparationsassistent/">Pathologie, Physiologie und Pathopsychologie, Biochemie und Pathobiochemie, Pharmakologie, Toxikologie und Mikrobiologie aufbaut. </p>">Medizinische Sektions- und Präparationsassistent</a>. </p>">Anatomie und Physiologie des Körpers
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Führungsqualitäten
  • Verständnis für Biomechanik und Trainingsgeräte


 

Weiterführende Informationen

 

Empfohlene Literatur

Sportfachwirt - Das prüfungsrelevante Wissen: Teil 1

Zurück zur Übersicht