Pflegeassistent / Alltagsbetreuer m/w/d

Informationen über: Pflegeassistent / Alltagsbetreuer m/w/d

Als Bezeichnung des Berufes wird häufig auch „Pflegeassistent“ angegeben. Das sollte aber nicht zu Verwechslungen mit dem Beruf des „Gesundheits- und Pflegeassistenten“ führen, der eine andere Ausbildung und andere Aufgaben hat und hier nicht beschrieben wird.

Alltagsbetreuer ist ein neuer Beruf, mit dem die Betreuung und Versorgung von pflegebedürftigen Menschen verbessert wird. Die Aktivitäten konzentrieren sich insbesondere auf Personen mit eingeschränkter Alltagskompetenz und Demenzerkrankungen in Pflegeheimen. Im Mittelpunkt der Arbeit steht aber nicht die eigentliche Pflege. Es geht bei diesem Beruf eher um unterstützende Tätigkeiten bei den Schwierigkeiten des Alltags.

Die Alltagsbetreuer begleiten die Erkrankten und Pflegebedürftigen und versuchen, ihnen anregende Gesellschaft zu leisten. Zu den Aufgaben gehört beispielsweise das Begleiten zu Arztterminen, die Unterstützung bei Hausarbeit, Wäscheversorgung und Einkauf oder der Besuch von Gottesdiensten und Friedhöfen. Aber auch handwerkliche Arbeiten und leichte Gartenarbeiten, Haustiere füttern und pflegen, kochen und backen, Brett- und Kartenspiele, Spaziergänge und Ausflüge sowie Bewegungsübungen stehen auf dem Programm.

Alltagsbetreuer und -betreuerinnen sind auch in Pflegeheimen tätig. Hier liegt der Akzent vor allem darauf, die Heimbewohner zu verschiedenen Aktivitäten zu motivieren, etwa zum Malen und Basteln, zu Brett- und Kartenspielen, Spielen in der Gruppe. Alle Tätigkeiten erfolgen immer zusätzlich zur Beschäftigungstherapie. Spezielle pflegerische Tätigkeiten, wie z.B. Körperpflege, werden von den Alltagsbetreuern und -betreuerinnen nicht durchgeführt.

 

 

Empfohlener Abschluss
variiert; oft ist kein bestimmter Abschluss vorgeschrieben

Ausbildungsdauer
2 Jahre

Vergütung während der Ausbildung
unvergütet

Einstiegsgehalt nach der Ausbildung
Die Höhe des Gehalts als Alltagsbetreuer bzw. Alltagsbetreuerin ist abhängig von Unternehmen, Arbeitsort und Branche.
Das durchschnittliche Einstiegsgehalt liegt bei etwa 1500-1800 EUR brutto pro Monat.

Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf

  • Selbstständigkeit als Alltagsbetreuer

 

Einsatzorte

  • Pflegeeinrichtungen (Alten- und Krankenpflege)
  • Sozialstationen
  • Private Haushalte
  • Betreuungsbereiche in der Behindertenhilfe

 

Persönliche Anforderungen
Für diese Tätigkeit sind soziale Kompetenz, kommunikative Fähigkeiten, Einfühlungsvermögen, Kreativität, Flexibilität, Belastbarkeit, psychische Stabilität und Zuverlässigkeit wichtig.

Die Qualifizierung
Mit staatlich anerkanntem Abschluss. Die zweijährige Qualifizierung wird nach dem dualen System durchgeführt. In den theoretischen Abschnitten erwerben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen das fachliche Hintergrundwissen für die Begleitung älterer Menschen. In den praktischen Abschnitten werden sie an die unterschiedlichen Aufgaben herangeführt. Die Prüfung schließt mit dem Titel staatlich anerkannter Alltagsbetreuer bzw. staatlich anerkannte Alltagsbetreuerin ab.

Wer keinen Hauptschulabschluss hat, bekommt ihn nach erfolgreichem Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme anerkannt. Danach ist eine Ausbildung in der Altenpflegehilfe möglich.

Wer den Hauptschulabschluss zu Beginn bereits hat, kann nach einem Jahr die Ausbildung in der Altenpflegehilfe absolvieren.

 

Empfohlene Literatur

Sprungbrett Soziales - Sozialassistent/in: Sozialassistenz, Pflegeassistenz, Sozialbetreuung, Alltagsbetreuung, Sozialpflege und -hilfe: Berufsübergreifender Lernbereich. Schülerbuch


Weiterführende Informationen

  • Arbeitsgemeinschaft Deutscher Schwesternverbände und Pflegeorganisationen e.V., info@ads-pflege.de
  • Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste e.V., dgf@dgf-online.de
  • Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe,  dbfk@dbfk.de
  • Deutscher Pflegeverband e.V., info@DPV-online.de

Zurück zur Übersicht

Passende Courses

  • Neustadt
  • Berufsbegleitend
  • Staatlich anerkannt
  • Ausbildung
Mehr erfahren
  • Fulda
  • Berufsbegleitend
  • Zertifikat
  • Weiterbildung
Mehr erfahren
  • Fulda
  • Vollzeit
  • Bachelor
  • Studium
Mehr erfahren
  • Fernstudium
  • Teilnahmebescheinigung
  • Weiterbildung
  • Bildungsgutschein
Mehr erfahren